Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Jung, narzisstisch und verraten: Neues aus den Bestsellerlisten IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Jung, narzisstisch und verraten: Neues aus den Bestsellerlisten 11.08.2012
Geburtstagskind Isabel Allende ist die höchste Neueinsteigerin: Ihr Roman "Mayas Tagebuch" schafft aus dem Stand den Sprung auf Platz 3 der Belletristik-Hardcoverliste. Weitere Neueinsteiger: John Green, Juli Zeh und - jawohl - der Räuber Hotzenplotz.
Am 2. August feierte die chilenische Autorin Isabel Allende ihren 70. Geburtstag: Im September besucht die Autorin Deutschland. Allendes neuer Roman führt die 19-Jährige ins Drogenmilieu von Las Vegas und dann zum Entzug auf eine chilenische Insel. Garniert wird das Ganze mit einer berührenden Familiengeschichte. Platz 3 für "Mayas Tagebuch" Suhrkamp).

"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (Hanser) heißt der neue Roman von John Green. Der ist eines der besten Pferde im Hanser Kinderbuch-Stall. Sein neuer Roman beschäftigt sich mit der 16-jährigen Hazel, die an Krebs erkrankt ist und auf eines gut verzichten kann: Auf Mitleid. Platz 11.

Juli Zeh belegt mit ihrem neuen Roman Platz 13 der Bestsellerliste. Wer hätte das von der promovierten Juristin gedacht, dass sie einen raffinierten, feingeistigen Psychothriller heraushausen würde? "Nullzeit" (Schöffling) ist ebenso wie seine Verfasserin für Überraschungen gut.

Zum 50. Geburtstag meldet sich "Der Räuber Hotzenplotz" dank verlegerischer Neueinkleidung und überwältigender Medienpräsenz zurück in den Bestsellercharts. Der Mann mit den sieben Messern erklimmt samt gestohlener Kaffeemühle Platz 20 der Charts und erfüllt den Thienemann-Verlag mit Stolz. Der Verlag hat jüngst eine eigene Abteilung für Digitales gegründet und bereits eine App entwickelt. Thema: Räuber Hotzenplotz, natürlich.

Auf Platz 22: "Der Mann, der kein Mörder war", (Rowohlt Polaris): Ulkiges Phänomen: Mit dem zweiten Teil der Sebastian Bermann-Reihe ist dem schwedischen Krimiduo der Durchbruch geglückt. Nicht nur, dass Teil 2 sich besser verkauft als sein Vorgänger ("Die Frauen, die er kannte" schiebt sich diese Woche von Paltz 8 auf Platz 5), die Leser können nicht genug bekommen und greifen nun auch zum ersten Teil, der nun ebenfalls in den Charts einsteigt. Im Buch geht es um einen grausamen Mord an einem Schüler eines Elite-Internats.

Zur Hardcover-Bestseller-Liste geht es hier.



Gesellschaftskritische Titel erleben einen BoomGesellschaftskritische Titel erleben einen Boom
Auch auf der Sachbuchbestsellerliste tut sich auch eine Menge:
Neueinsteiger sind Manfred Spitzers Warnung: "Digitale Demenz" (Droemer, Platz 4), Annette Leos vielbeachtete Biografie über den Schriftsteller "Erwin Strittmatter", dessen Leben im Zweiten Weltkrieg enthüllt wird (Aufbau) - für manche ein handfester Skandal, Platz 15.
Hans-Joachim Maaz steigt mit seinem Buch über "Die narzisstische Gesellschaft" (C. H. Beck) auf Platz 19 ein. Der Verlag liefert Mitte nächste Woche bereits die zweite Auflage aus und setzt beim profilierten Autor darauf, dass auch sein jüngstes Buch "ein Titel mit langem Leben" sein wird, so wie die Vorgänger. Unterstützt wird das durch eine ausgedehnte Reisetätigkeit und viele Veranstaltungen des Autors.

Auf Platz 24 meldet sich die hurtig übersetzte Biogafie "Steve Jobs" von Walter Isaacson zurück. Ob das am Kultstatus der Apple-Produkte liegt, der jüngsten "Enthüllung", dass Jobs einem 7-Zoll-Display doch nicht abgeneigt gewesen sein soll oder, oder oder. Fest steht, der C. Bertelsmann-Titel ist zurück in den Charts.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.