Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Raymond-Aron-Preis ausgeschrieben IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Raymond-Aron-Preis ausgeschrieben 07.09.2012
Bis zum 5. Dezember können sich deutsche und französische Übersetzer mit einem Projekt aus den Geistes- und Sozialwissenschaften um den Raymond-Aron-Preis bewerben.
Bereits zum 14. Mal schreibt die DVA-Stiftung den Raymond-Aron-Preis aus, um den Dialog zwischen deutscher und französischer Kultur zu stärken. Der mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preis wird für ein deutsches und ein französisches Übersetzungsprojekt zu einem aktuellen oder klassischen Schlüsselwerk der Geistes- und Sozialwissenschaften verliehen. Dem Verlag, der die Übersetzung veröffentlicht, kann ein Druckkostenzuschuss gewährt werden. Das teilt die DVA-Stiftung mit.

Benannt ist der Preis nach dem französischen Philosophen und Soziologen Raymond Aron, der sich als einer der ersten Intellektuellen nach dem Zweiten Weltkrieg für die deutsch-französische Verständigung eingesetzt hat.

Die DVA-Stiftung, eine Stiftung in der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart, fördert die Vertiefung des deutsch-französischen Dialogs in Geistes- und Sozialwissenschaften, Literatur und Theater.

Informationen unter DVA-Stiftung, Stichwort: Raymond-Aron-Preis, Heidehofstraße 31, 70184 Stuttgart, sowie unter mail@dva-stiftung.de.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.