Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Die Bestseller des Jahres IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Die Bestseller des Jahres 29.12.2012
Leselust befreit? Sie sagen es, und Media Control GfK International bestätigt das gern. Die Marktforscher haben jetzt frisch ausgezählt – präsentieren die Top-Titel des Jahres 2012. An der Spitze: „Shades of Grey“.

Für die Random House-Gruppe und ihre Verlagstochter Goldmann ging es ab Juli ordentlich zur Sache – mit der „Shades of Grey“- Trilogie von E.L. James. Das Thema begleitete die Deutschen auf Schritt und Tritt, und auch wenn manche vielleicht dabei stöhnten: Es brachte die Kassen millionenfach zum Klingeln.

Unglaublich anziehend: E.L. James dominiert die Taschenbuch-Charts

„Geheimes Verlangen“ (Band 1) erkaufte sich dem Verlag zufolge 2,8 Millionen mal, bei „Gefährliche Liebe“ griffen noch 1,8 Millionen Deutsche zu, bei „Befreite Lust“ (Band 3) 1,7 Millionen mal. Macht 5,9 Millionen Exemplare innerhalb von einem halben Jahr.

Entsprechend hoch positioniert sich die Trilogie bei Media Control GfK International in den Taschenbuch-Jahrescharts. „Die komplette Reihe ist auf dem Podium versammelt“, heißt es. Erotik
Hochspannung und Humor in der Belletristik: „Der Hundertjährige“ dreht noch einmal auf
Die Top3 in den Belletristik-Jahrescharts (Hardcover) sind gute alte Bekannte – konnten ihren Bestsellerstatus 2012 noch einmal kräftig untermauern. Auch hier steht Random House diesmal an der Spitze:

Platz 1: „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ von Jonas Jonassons (Carl’s Books / Verlagsgruppe Random House)
Platz 2: „Gregs Tagebuch 7 - Dumm gelaufen!“ von Jeff Kinney (Baumhaus / Bastei Lübbe)
Platz 3: Jussi Adler-Olsens Psychothriller „Das Alphabethaus“ (dtv)


Ein ziemlich klarer Fall: Die Sachbuch-Hardcover-Seller

Die meisten Sachbücher – gemessen an Einzelexemplaren – dürfte in diesem Jahr Hanser verkauft verkauft haben. Die Verlagsgruppe landete mit zwei Titeln in den Top-Positionen der Hardcover-Bestsellerliste:

Platz 1: Rolf Dobelli und „Die Kunst des klaren Denkens“ (Hanser)
Platz 2: Philippe Pozzo di Borgos Lebensgeschichte „Ziemlich beste Freunde“ (Hanser Berlin)
Platz 3: der Rechtschreib-„Duden“ in seiner 25. Auflage (Bibliographischen Institut)

Für Leib und Seele: Die Ratgeber-Charts

Es wird wohl niemand überraschen: Auf Platz eins bis drei der Hardcover-Ratgebercharts geht es vor allem ums Essen (und Trinken). Angeführt wird die Liste von Jamie Purviance und seiner „Weber’s Grillbibel“ (Gräfe und Unzer) – laut Verlag verkaufte sich das Buch allein 2012 126.900 mal.

Platz 2: die Jubiläumsausgabe von „Dr. Oetkers Schulkochbuch“ (Dr. Oetker)
Platz 3: Silvia Franks All-in-One-Ratgeber „Das ARD-Buffet Haushalts-1x1“ (Frech Verlag)

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.