Das alte Buch Mamsell
Das alte Buch Mamsell
Peggy Wehmeier zeigt in diesem Buch, dass Märchen für kleine und große Leute interessant sein können - und dass sich auch schwere Inhalte wie der Tod für Kinder verstehbar machen lassen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Else-Otten-Übersetzerpreis für Christiane Kuby IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Else-Otten-Übersetzerpreis für Christiane Kuby 15.01.2013
Christiane Kuby erhält den mit 5.000 Euro dotierten Else-Otten-Übersetzerpreis 2012 für ihre Übersetzung des Romans "Godenslaap" von Erwin Mortier ins Deutsche – "Götterschlaf" erschien vor zwei Jahren im DuMont-Verlag. Die Preisverleihung findet am 23. Januar in Berlin statt.
Die Jury lobte insbesondere den von der Übersetzerin verwirklichten stilistischen Kraftakt: "Die Übersetzung von Christiane Kuby trifft nicht nur den für diesen Roman charakteristischen, nachdenklichen, melancholisch-resignativen Ton durchgehend sehr gut, sie meistert auch die stilistischen Schwierigkeiten auf eine überzeugende, nicht selten glanzvolle Weise." Und weiter heißt es in der Begründung: "Die Übersetzung ist lexikalisch überaus vielfältig und abwechslungsreich; auch Ironie und Humor des Originals bleiben erhalten. […] Zusammenfassend kann daher gesagt werden, dass Erwin Mortiers Roman Godenslaap auch als Götterschlaf, d.h. in der deutschen Übersetzung von Christiane Kuby, als ein in jeder Hinsicht beeindruckendes und anrührendes Werk von außergewöhnlicher sprachlicher Kraft besticht."

Christiane Kuby übersetzt seit den 1990er-Jahren niederländischsprachige Literatur, Lyrik und Sachbücher. Neben "Godenslaap" von Erwin Mortier übersetzte sie unter anderem Autoren wie Kader Abdolah, Jeroen Brouwers, Carl Friedman, Marie Kessels, Herman Koch, Tomas Lieske, Tonnus Oosterhoff, Leo Pleysier, Helga Ruebsamen, P. F. Thomése und Jan Verplaetse.

Mit dem Else-Otten-Übersetzerpreis zeichnen der Flämische Literaturfonds und die Niederländische Stiftung für Literatur alle zwei Jahre die beste literarische Übersetzung eines niederländischsprachigen Buches ins Deutsche aus. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin verliehen. Frühere Preisträger sind Andreas Ecke, Waltraud Hüsmert, Hanni Ehlers, Helga van Beuningen, Marlene Müller-Haas und Gregor Seferens.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.