Der Cousin im Souterrain
Der Cousin im Souterrain
Der nach "Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten" zweite Streich der Dortmunder Autorinnengruppe "Undpunkt".
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Sturzbäche und Amazonasschwüle sind Vergangenheit IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Sturzbäche und Amazonasschwüle sind Vergangenheit 02.06.2013
Bibliophile Unikate, handgeschöpftes Papier, Kleinverlage und ein bisschen schöner Nippes: Bis zum Sonntag, 2. Juni, läuft in Mainz Europas größte Messe für Mini- und Selbstverlage. Die Mainzer Minipressen-Messe (Bildergalerie). Erwartet werden 10.000 Besucher.

Die 22. Mainzer Minipressen-Messe (MMPM) läuft noch bis zum 2. Juni statt – erstmalig findet das Event in der Rheingoldhalle statt. Rund 360 Verlage aus mehr als 15 Ländern (viele davon aus Burgund) stellen den erwarteten 10.000 Besuchern ebensoviele Titel vor.

Die MMPM 2013 bezieht nicht wie bisher zwei Zelte am Rheinufer, sondern die nahe gelegene Rheingoldhalle (Zugang über die Rheinterasse oder das Parkhaus). Seit 1987 bildeten die Zelte das Heim der Minipressen-Messe.Aufgrund der Unwetterwarnung für den heutigen Freitag kommt der Umzug vielen Ausstellern nach Umfrage von boersenblatt.net sehr gelegen. Ein Video vom Messerundgang findet sich in der E-Paper Ausgabe des Börsenblatts 23.

V.O. Stomps-Preis
Der V.O. Stomps-Preis der Landeshauptstadt Mainz, benannt nach dem Gründer der Eremitenpresse, Victor Otto Stomps, wurde zur Eröffnung der MMPM am Fronleichnam an einen sichtlich gerührten Christian Ewald aus Berlin (Katzengraben-Presse) verliehen.

Seit 1990 sind dort mehr als 30 Bücher erschienen. Jedes Buch wird in einer Auflage von 999 Exemplaren in Handarbeit hergestellt. Goswin Stomps, Sohn von Victor Otto Stomps und Mitglied der Jury sagte zum Urteil der Jury: „Die Bücher sind inhaltlich gehaltvoll, optisch unterhaltsam, es macht Spaß sie in die Hand zu nehmen. Sie sind ansehnlich und originell gestaltet.“

Der Förderpreis 2013 ging an an das Schweizer Ehepaar Ursula und Theo Hurter (SchwarzHandPresse). In der SchwarzHandPresse erscheinen Bücher, Grafikmappen und die „Reihe ohne Namen“.

Messe-Programm

Höhepunkte des Programms sind die Veranstaltungen im neuen Cafézelt auf dem Rathausplatz sowie über 100 Lesungen (Programm) durch ausstellende Autoren auf der Empore in der Rheingoldhalle.
Für Kinder sind der Samstag und Sonntag ideale Tage, wenn das Kinderprogramm DIMIDO zum Arbeiten mit Papier und Büchern einlädt.
30 Kultur- und Fachveranstaltungen informieren vor allem die Fachwelt über neueste Ideen und Trends für das Verlegen von Literatur und Kunst.
Seminare zu aktuellen Themen und Trends wie E-Books, Apps und digitales Verlegen
Der traditionelle Poetry-Slam der Messe am ersten Messeabend findet dieses Jahr erneut im Gutenberg-Museum statt.
Eine Kooperation des LiteraturBüros Mainz e.V. mit dem Staatstheater Mainz bringt am Messen-Samstag abends eine sogenannte Beamung mit Musik auf die Bühne des Deck 3 des Theaters.

Über die Mainzer Minipressen-Messe und das Mainzer Minipessen-Archiv
Die MMPM ist eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Mainz und direkt mit dem Gutenberg-Museum verbunden. Gefördert wird die Veranstaltung vom Börsenverein. Zu jeder MMPM wird ein Katalog internationaler Pressen, Klein- und Autorenverlage herausgegeben, der über 450 Adressen, Verlagsvorstellungen und Artikel zum Kleinverlagswesen, zur Buchkunst und Literatur enthält.
Mehr zum Thema

16.05.2013
Reformen bei der Mainzer Minipressen-Messe: „Neuer Ort, neue Zeit“

03.06.2011
Messe: Mainzer Minipressen-Messe

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.