Futter für die Bestie
Futter für die Bestie
Gruselig geht's in unserer Horror-Geschichten-
Anthologie zu. Auf Gewalt- und Blutorgien haben wir allerdings verzichtet. Manche Geschichten sind sogar witzig.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » "Puppenmord"-Autor Tom Sharpe ist tot IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
"Puppenmord"-Autor Tom Sharpe ist tot 07.06.2013
Der britische Autor Tom Sharpe, der seit "Puppenmord" als einer der wichtigsten angelsächsischen Autoren gilt, ist gestorben. Das teilte sein Verlag Random House mit. Scharpe wurde 85 Jahre alt.

Der Schriftsteller sei am Morgen den Komplikationen seiner Diabetes-Erkrankung erlegen, heißt es. Sharpes satirische Romane um Henry Wilt, den desillusionierten Berufsschullehrer, der seinen ersten Auftritt in "Puppenmord hat", liegen bei Goldmann vor.

Tom Sharpe, geboren 1928 in England, studierte in Cambridge und arbeitete als Buchhalter, Sozialarbeiter und Fotograf in Südafrika, wo er sich gegen die Apartheid einsetzte, bis er das Land verlassen musste. Später lebte er in Cambridge und Spanien, nach dem ersten größeren Erfolg als freier Schriftsteller. Er wurde 85 Jahre alt.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.