Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Unverwechselbare Textmarkierungen ? die Lösung? IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Unverwechselbare Textmarkierungen ? die Lösung? 08.06.2013
Wie können elektronsiche Texte vor unkontrollierter Verbereitung geschützt werden? Im Projekt SiDiM, an dem sich auch die MVB beteiligt, wurde ein Textwasserzeichen entwickelt, mit dem etwa E-Books individualisiert werden können. Per Umfrage sollen nun Verlagsmitarbeiter, Autoren oder Literaturagenten die neue Markierung bewerten ? die Antworten werden bis Ende Juni erbeten.

Die MVB arbeitet zusammen mit dem Fraunhofer Institut, der Universität Darmstadt und weiteren Partnern der Branche am gemeinsamen Projekt SiDiM (Sichere Dokumente durch individuelle Markierung), bei dem auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft neue Schutzmechanismen (in Form eines Wasserzeichens) für digitale Dokumente entwickelt werden sollen. Damit sollen vor allem E-Books vor unkontrollierter Verbreitung sowie die Rechteinhaber an den Inhalten geschützt werden, teilt die MVB in ihrem Aufruf zur Teilnahme an der Umfrage mit.

Eine Lösung ist aus Sicht der SiDiM-Partner die Individualisierung der Dokumente durch sichtbare und unsichtbare Markierungen ? um einzelne Kopien unterscheidbar zu machen. "Ein Benutzer wird so zu einem verantwortungsvollen Umgang mit seiner Kopie angehalten und vor illegaler Weitergabe abgeschreckt", so die MVB, "da die Kopien anhand der Markierung auf ihn zurückverfolgt werden können." Diesen Schutz will SiDiM auf der Basis von Digitalen Wasserzeichen zu realisieren. Gleichzeitig sollen Kunden aber auch ein benutzerfreundliches Produkt erhalten und nicht durch komplizierte Schutzmaßnahmen vom Kauf abgehalten werden.

Textuelle Wasserzeichen als Lösung?

Vor diesem Hintergrund wurde im SiDiM-Projekt das sogenannte textuelle Wasserzeichen entwickelt: Hierbei werden E-Books individualisiert, indem textliche Änderungen am Originaltext vorgenommen werden, die für den Benutzer nicht zu erkennen sein sollen. Dementsprechend erhalte jeder Benutzer ? ohne wahrnehmbaren Unterschied ? ein völlig individuelles E-Book. Zudem lasse sich diese Individualisierung automatisiert in eine Vertriebsumgebung integrieren.

Zur Umfrage

"Sie können uns bei der Evaluierung dieses neu entwickelten Wasserzeichens unterstützen, indem Sie sich an unserer Umfrage beteiligen", heißt es im SiDiM-Aufruf. Dabei können in einem PDF, das wir unten angehängt haben, 15 kurze Textbeispiele ? jeweils im Original und mit Wasserzeichen-Markierung ? bewertet werden.

Das Umfrage-PDF:
Inhalt/Datei/en zum Herunterladen:

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net
www.boersenblatt.net/624726/

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.