Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » "Über die Deregulierung moralischer Standards" IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
"Über die Deregulierung moralischer Standards" 09.06.2013
Doppelte Freude für die Brasilianerin Patrícia Melo: Sie steht mit ihrem Thriller "Leichendieb" (Tropen) an der Spitze der neuen litprom-Bestenliste Weltempfänger. Auch die KrimiZeit-Bestenliste vom Juni führt sie, wie auf boersenblatt.net berichtet, mit diesem Titel an. Auf dem dritten Platz landen Metin Elo?lus Streifzüge durch Istanbul "Fast eine Geschichte" (binooki).

Dabei kommt Patrícia Melo in ihrem Thriller "ganz ohne Mord und Totschlag aus", schreibt litprom-Geschäftsführerin Anita Djafari. Dennoch lehre er das Fürchten. Und die Jury-Mitglied Thomas Wörtche befindet: "Ein eleganter, maliziöser und sarkastischer Roman über die Deregulierung moralischer Standards."

Die sieben Titel auf der litprom-Bestenliste 19 vom Sommer 2013 sind:

Patrícia Melo (Brasilien): Leichendieb. Aus dem Portugiesischen von Barbara Mesquita (Tropen/Klett-Cotta)
Amos Oz (Israel): Unter Freunden. Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler (Suhrkamp)
Metin Elo?lu (Türkei): Fast eine Geschichte. Aus dem Türkischen von Ute Birgi-Knellessen (binooki). Das Original erschien in der Türkei erst 2009, 24 Jahre nach dem Tod von Elo?lu (1927?1985).
Yoram Kaniuk (Israel): 1948. Aus dem Hebräischen von Ruth Achlama (Aufbau Verlag)
Ahmadou Kourouma (Elfenbeinküste): Monnè: Schmach und Ärger. Aus dem Französischen von Vera Gärttling (diaphanes). Die Übersetzung wurde unterstützt durch litprom mit Mittel des Auswärtigen Amtes.
Eduardo Galeano (Uruguay): Kinder der Tage. Aus dem Spanischen von Lutz Kliche (Peter Hammer Verlag)
Alain Mabanckou (Republik Kongo): Zerbrochenes Glas. Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller (Liebeskind)

?Für eine Übersetzung ins Deutsche empfiehlt Jury-Mitglied Katharina Borchardt den Roman "Bilangan Fu" der Indonesierin Ayu Utami. "Die Freunde Parang Jati und Sandi Yuda gehen zusammen in den javanischen Bergen klettern und diskutieren den richtigen Umgang mit der Natur und den Naturgeistern", so Borchardt. "Doch wer an Naturgeister glaubt, hat es schwer mit dem sich in Indonesien verschärfenden Islam." Die Geschichte ist mit verschiedenen Sachtexten angereichert.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.