'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » "Ein engagierter Freund des Buchs" IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
"Ein engagierter Freund des Buchs" 10.07.2013
Am 5. Juli verstarb in seinem Haus in Wolfenbüttel Paul Raabe im Alter von 86 Jahren. In seinem Nachruf würdigt Verleger Klaus G. Saur den Bibliothekar, Autor und Germanist - und großen Entscheider.

Die "FAZ" beschrieb ihn als Deutschlands berühmtesten Bibliothekar, was er auch war - aber er war noch sehr viel mehr: bedeutender Germanist, großer Goethe-Forscher, exzellenter Kenner des Expressionismus, engagierter Freund des Buches und des Börsenvereins des deutschen Buchhandels. Dem Börsenverein war er in vielfacher Weise verbunden. Seit 1970 bis heute war er Mitglied der Historischen Kommission. In den 90er Jahren war er sechs Jahre Mitglied des Friedensrates der Jury des Friedenspreises des deutschen Buchhandels und war an zahlreichen großen Entscheidungen beteiligt. Von 1958 bis 1968 leitete er die Bibliothek des Deutschen Literaturarchivs in Marbach. 1968 wurde er zum Direktor der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel berufen und er baute diese vergleichsweise kleine Einrichtung zu einer der größten und bedeutendsten Forschungsanstalten für die Erforschung des Mittelalters und für vieles mehr aus.

1992 ging er in den Ruhestand, aber er übernahm dann als einen 1-$-Job die Leitung der Franckeschen Stiftungen in Halle. Diese Einrichtung, von Heinrich August Francke gegründet, war in der DDR-Zeit komplett verfallen und absolut zerrüttet. Alle dreissig Häuser der Stiftung waren völlig beschädigt und es schien nie mehr möglich zu sein, diese wieder zum Aufleben zu bringen. Paul Raabe gelang es mit Enthusiasmus und Engagement. Mit einem absolut unbeschreiblichen Einsatz nutzte er alle seine Verbindungen aus und schleppte mit seinem Freund Hans Dietrich Genscher viele bedeutenden Politiker nach Halle und brachte unendlich viele Institutionen dazu, sich finanziell zu engagieren. Es gelang ihm das Wunder, die Franckeschen Stiftungen wieder komplett neu aufzubauen, zu gestalten und zu einem blühenden Leben zu bringen. Nach zehn Jahren intensivster Tätigkeit wurde Paul Raabe Präsident, dann Ehrenbürger und blieb Halle gewissermaßen bis zum letzten Tage engstens verbunden.

Im Alter von 80 Jahren übernahm er die Leitung der Goedecke-Kommission für die Herausgabe des Goedecke Literaturlexikons bei der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und er rettete auch dieses Projekt wieder und dies mit einem gewaltigen persönlichen Einsatz, mit intensivster bibliographischer und redaktioneller Mitarbeit.

Vor wenigen Wochen schloss er noch das Manuskript für ein weiteres Buch ab: Tradition und Innovation - Studien und Anmerkungen zur Bibliotheksgeschichte. Es wird nun gewissermaßen als sein Vermächtnis im Herbst bei Klostermann erscheinen.

Paul Raabe hat wunderbare Bücher geschrieben, die vor allem seine Tätigkeit in Marbach, in Wolfenbüttel und in Halle beschreiben. Verlegt wurden sie bei seiner Schwester Elisabeth Raabe, der Inhaberin des Arche-Verlages. Er hat unendlich viele Auszeichnungen und Ehrungen bekommen - dreimal den Ehrendoktor sowohl aus Halle wie aus Braunschweig und Krakau, das Große Bundesverdienstkreuz und erst vor wenigen Wochen die nur selten verliehene Leibniz-Medaille der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin.

Wir danken Paul Raabe für eine ungeheure Lebensleistung für das Buch und verneigen uns in großer Ehrfurcht.



Klaus G. Saur

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.