Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Dreizehn bleiben im Rennen IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Dreizehn bleiben im Rennen 25.07.2013
Die Jury des Man Booker Prize 2013 hat 13 Titel auf die Longlist gesetzt ? die Autoren kommen aus Großbritannien, Irland, Kanada, Simbabwe, Malaysia, Australien und Neuseeland. Im September wird die Shortlist verkündet, am 15. Oktober dann der Gewinner.

Zur Auswahl hatte die Jury insgesamt 151 Titel. Auf die Longlist haben es laut Presseinformation folgende Autoren geschafft:

Tash Aw: Five Star Billionaire (Fourth Estate)
NoViolet Bulawayo: We Need New Names (Chatto & Windus)
Eleanor Catton: The Luminaries (Granta)
Jim Crace: Harvest (Picador)
Eve Harris: The Marrying of Chani Kaufman (Sandstone Press)
Richard House: The Kills (Picador)
Jhumpa Lahiri: The Lowland (Bloomsbury)
Alison MacLeod: Unexploded (Hamish Hamilton)
Colum McCann: TransAtlantic (Bloomsbury)
Charlotte Mendelson: Almost English (Mantle)
Ruth Ozeki: A Tale for the Time Being (Canongate)
Donal Ryan: The Spinning Heart (Doubleday Ireland)
Colm Tóibín: The Testament of Mary (Viking)

Am 10. September wird die Shortlist mit sechs Titeln bekannt gegeben, am 15. Oktober schließlich der Gewinner gekürt. Die Shortlist-Autoren erhalten jeweils 2.500, der Sieger weitere 50.000 britische Pfund (circa 58.000 Euro).

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net
www.themanbookerprize.com/man-booker-prize-2013

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.