Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Die Tribute sind zurück IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Die Tribute sind zurück 10.08.2013
"Die Tribute von Panem" (Suzanne Collins, Oetinger) springen wieder auf Bestsellerliste. Teil 2 ("Gefährliche Liebe") und Teil 3 ("Flammender Zorn") der dystopischen Reihe wurden vergangene Woche im Handel massiv nachgefragt. Grund ist der sich ankündigende Kinostart des zweiten Panem-Films im November. Bei den Sachbüchern gibt es drei starke Neueinsteiger. Ruth Maria Kubitschek gibt Tipps zum "Anmutig älter werden" (Nymphenburger).

100 Wochen hält sich der "100-Jährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" bereits auf der Belletristik-Bestsellerliste. Sogar an Dan Browns "Inferno" ist Jonas Jonasson mit seinem aberwitzigen Roadmovie unlängst wieder vorbeigezogen und bleibt für den Buchhandel eine sichere Bank. Platz 1 für den alten Schweden von carl's books auch in dieser Woche.

Die Fans der "Tribute von Panem"-Reihe bereiten sich auf den Start des zweiten Films im November vor: "Catching Fire" wird ganz sicher wieder die Umsätze nach oben schnellen lassen. Rund 4 Milliarden US-Dollar spielte Teil 1 in den US-Kinos ein und immerhin 20 Millionen Euro in Deutschland. Auch das Buchgeschäft dürfte bei Oetinger mächtig anziehen. Letztes Jahr waren alleine 2 Millionen Exemplare der Titel verkauft worden ? was der Verlagsgruppe ein prächtiges Umsatzergebnis beschert hatte.

Neueinsteiger auf der Sachbuch-Bestsellerliste (erscheint alle 2 Wochen im Wechsel mit den Ratgebern, jeweils Hardcover):

Schauspielerin und Bestsellerautorin Ruth Maria Kubitschek (Jahrgang 1931) erzählt in "Anmutig älter werden" (Nymphenburger, Platz 13), von ihren persönlichen Kniffen. Aufmerksamkeit, das Leben im Hier und Jetzt und Loslassen können, so wird es mit der Anmut im Alter etwas.

Ebenfalls neu sind die Erinnerungen des langjährigen ARD-Auslandskorrespondenten Gerd Ruge, die der bekannte Journalist unter dem bescheidenen Titel "Unterwegs" herausgibt (Hanser, Platz 14).

Auf Platz 20 steigt Wilhelm Schlötterer ein und legt einen weiteren Titel über die bayerische "Amigo"-Politik nach und prangert in "Wahn und Willkür" (Heyne) demokratiefeindliches im Verwaltungsapparat an.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.