Burgturm im Nebel
Burgturm im Nebel
"Was mögen sich im Laufe der Jahrhunderte hier schon für Geschichten abgespielt haben?" Nun, wir beantworten Ihnen diese Frage. In diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Ein Hauch Brasilien IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Ein Hauch Brasilien 21.08.2013
Brasilien ist Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2013. Aus diesem Anlass präsentiert das Literaturbüro NRW vom 1. Oktober bis 30. Oktober brasilianische Autoren in Düsseldorf, Bonn, Krefeld und Wuppertal.

Die Lesereihe "Brasilien ? Ein intensiver Traum, ein leuchtender Blitz" hat das Literaturbüro NRW in Kooperation mit anderen Literaturveranstaltern organisiert. Eingeladen wurden die "wichtigsten Stimmen aus dem Literaturkanon", so die Mitteilung.

Die Düsseldorfer Termine im Einzelnen:

1. Oktober, 20 Uhr ? Düsseldorf
Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Eintritt frei. Kersten Knipp, Das ewige Versprechen ? Eine Kulturgeschichte Brasiliens. Moderation: Maren Jungclaus.
15. Oktober, 19.30 Uhr ? Düsseldorf
Heinrich-Heine-Institut. Eintritt: 6 /4 Euro. Adriana Lisboa, Der Sommer der Schmetterlinge. Moderation & Übersetzung: Philipp Holstein. Lesung des deutschen Textes: Karin Füllner. "Adriana Lisboa erzählt in starken Bildern und mit viel Atmosphäre von Abhängigkeiten und Abgründen in Zeiten der Diktatur und Repression."

23. Oktober, 19.30 Uhr ? Düsseldorf
Literaturbüro NRW, Bilker Straße 5. Eintritt: 6 /4 Euro. Luiz Ruffato, Es waren viele Pferde/ Mama, es geht mir gut. Moderation & Übersetzung: Michael Kegler. Lesung der deutschen Texte: Alexander Konrad. Ruffato entwirft im ersten Text ein "kaleidoskopisches Abbild der Megacity São Paulo mit ihrem Glamour, ihrem Elend, ihrer Verlogenheit und ihrem Schmerz" und im zweiten schildert er "die Härte, die Grausamkeit und die Entbehrungen des Landlebens" italienischer Einwandererfamilien.

30. Oktober, 19.30 Uhr ? Düsseldorf
Literaturbüro NRW, Bilker Straße 5. Eintritt frei. Moacyr Scliar: Die Ein-Mann-Armee & Kafkas Leoparden. Mit Axel von Ernst und Viola Eckelt, Lilienfeld Verlag. "Moacyr Scliar wurde 1937 im brasilianischen Porto Alegre geboren. Der Düsseldorfer Lilienfeld-Verlag bringt zwei Romane des 2011 verstorbenen jüdischen Autors, der zu den eigenwilligsten Stimmen Brasilien gehört, heraus."



Weitere Lesungen mit brasilianischen Autoren in NRW:
Bonn ? 7. Oktober, 20.00 Uhr
Literaturhaus Bonn im Rheinischen Landesmuseum. Die Brasilianer kommen: Das Gastland der Frankfurter Buchmesse in Bonn. Lesungen und Gespräche mit Benjamin Moser, Michel Laub & Carola Saavedra.

Krefeld ? 14. Oktober, 19.30 Uhr
Niederrheinisches Literaturhaus. Benjamin Moser, Clarice Lispector: Werk und Biographie.

Krefeld ? 16. Oktober, 19.30 Uhr
Adriana Lisboa, Der Sommer der Schmetterlinge.

Wuppertal ? 11. Oktober, 11 Uhr
Gesamtschule Else-Lasker-Schüler. Carola Saavedra, Landschaft mit Dromedar.
Wuppertal ? 22. Oktober, 19.30 Uhr
Literaturhaus Wuppertal. Luiz Ruffato, Es waren viele Pferde/ Mama, es geht mir gut.

Die Reihe wird unterstützt vom Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf und vom Kultursekretariat NRW.

Alle Informationen zum Ehrengast Brasilien (Motto: "Ein Land voller Stimmen") finden sich auf der Website der Frankfurter Buchmesse.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.