Das alte Buch Mamsell
Das alte Buch Mamsell
Peggy Wehmeier zeigt in diesem Buch, dass Märchen für kleine und große Leute interessant sein können - und dass sich auch schwere Inhalte wie der Tod für Kinder verstehbar machen lassen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » "Das A und O satirischer Gesellschaftskritik" IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
"Das A und O satirischer Gesellschaftskritik" 23.08.2013
Der Kabarettist und Autor Dieter Hildebrandt erhält den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor 2014, teilte die Stiftung Brückner-Kühner mit. Die Preisverleihung findet am 15. Februar 2014 im Kasseler Rathaus statt.
In der Begründung des Stiftungsrats heißt es: "Dieter Hildebrandt ist das A und O satirischer Gesellschaftskritik in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Der Preis ehrt ihn insbesondere für seine Verdienste um das literarisch Komische. Der Autor, Bühnen- und Filmkünstler ist ein Meister geistreicher Sottisen, entfesselter Abschweifungen und präziser Pointen, ein Virtuose der Begriffsverdrehung und der kunstvoll gebrochenen Sätze. Sein unverwechselbarer Stil liefert ein unerreichtes Muster kabarettistischer Sprachkunst. Wie kaum ein anderer hat Dieter Hildebrandt mit seinem Wort und seinem Humor unser politisches Bewusstsein geschärft."

Dieter Hildebrandt, 1927 in Bunzlau (Niederschlesien) geboren, so die Stiftung Brückner-Kühner weiter, sei der einflussreichste Kabarettist der Bundesrepublik Deutschland, tätig auch als Autor von Radio- und Fernsehsendungen, Büchern und Hörbüchern sowie als Schauspieler.

Anders als Hildebrandts frühe Bücher, wie zum Beispiel seine satirische Analyse "… über die Bundesliga" (1979), sind insbesondere seine autobiografischen Werke, die Erinnerungen mit Satiren oder Kabarettexten mischen und jeweils von Dieter Hanitzsch illustriert sind, große Erfolge, so zum Beispiel die Bestseller "Was bleibt mir übrig" (1986), "Denkzettel" (1992) und zuletzt "Nie wieder achtzig!" (2007).

Letzte Veröffentlichungen:

Ich mußte immer lachen. Dieter Hildebrandt erzählt sein Leben (Kiepenheuer und Witsch, 2006)
Nie wieder achtzig! (Blessing, 2007)
Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort! (Hörbuch mit Roger Willemsen) (Random House, 2007)
Politiker-Märchen: die schönsten Lügen aus 60 Jahren Bundesrepublik (Hörbuch) (Diederichs, 2009)
Vater unser gleich nach der Werbung (Hörbuch mit Renate Küster) (Random House, 2009)

Der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor wird von der Stiftung Brückner-Kühner und der Stadt Kassel seit 1985 jährlich vergeben. Er ist mit 10.000 Euro dotiert und zeichnet Schriftsteller aus, deren Werk vom Grotesk-Komischen auf hohem künstlerischem Niveau geprägt ist, so die Statuten.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.