Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Alarmanlage für junge Detektive IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Alarmanlage für junge Detektive 03.11.2013
Lesen, elektronische Geräte bauen und spielen: Mit einer ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Elektronik-Baubuch-Reihe können Kinder ab acht Jahren sich eine Detektiv-Ausrüstung bauen.

Das Buch sieht ganz schön dick aus – ist es aber gar nicht: Denn schon beim Aufklappen sieht man, dass die größere Buchhälfte einen Karton enthält mit allerlei elektronischen Bauteilen (Lämpchenfassungen, Kabel, Glühbirnchen, Blink-LED, Summer, Schalter usw.). Mit deren Hilfe lassen sich Diebstahlsicherungen ebenso wie Nachtsichtgeräte und Lichtfunkstationen bauen. Das eigentliche 46-seitige Buch enthält gut nachvollziehbare Anleitungen mit Bildern für insgesamt 16 Projekte, die zudem noch nebenbei Grundzüge der Elektronik erklären – nämlich warum etwas funktioniert.

So können die jungen Detektive kleine Kopflampen für Mützen konstruieren oder aus einer leeren Tetrapak-Safttüte ein Periskop, mit dem der junge Detektiv gleich sehen kann, was sich so um die Ecke abspielt. Mit einem Taschenrechner, einem kleinen Langwellenradio und einer leeren CD-Hülle kann man sich einen Metalldetektor bauen – denn im Rechner befindet sich ein Prozessor, der mit einer Frequenz arbeitet, die das Radio in Form elektromagnetischer Wellen empfangen kann: Das Rauschen wird deutlich lauter, wenn Metall in die Nähe der Radioantenne kommt.

Andere Projekte sichern das eigene Reich gegen unerwünschte Besucher ab: Mit einem Fußmattenalarm merkt man sofort, wenn der kleine Bruder vor der Zimmertür lauscht; die Haarfalle verrät, ob in der Abwesenheit irgendjemand an der Schreibtischschublade gewesen ist, und durch die Spurensicherung kann man gleich erkennen, wessen Fingerabdrücke sich verewigt haben.

Carmen Skupin: Das Elektronik-Baubuch "Abenteuer Spione & Agenten". Franzis Verlag, 46 Seiten und elektronische Bauteile, 29,95 Euro

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.