Futter für die Bestie
Futter für die Bestie
Gruselig geht's in unserer Horror-Geschichten-
Anthologie zu. Auf Gewalt- und Blutorgien haben wir allerdings verzichtet. Manche Geschichten sind sogar witzig.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Große Namen beim 27. Erlanger Poetenfest IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Große Namen beim 27. Erlanger Poetenfest 05.08.2007
Traditionell läutet das Erlanger Poetenfest – 23. bis 26. August – den literarischen Herbst in Deutschland ein. In diesem Jahr werden 80 Schriftsteller, Literaturkritiker und Publizisten zu Lesungen und Gesprächen in Erlangen erwartet.

Mit dabei sind Georges-Arthur Goldschmidt, Martin Mosebach, Arnold Stadler und Elisabeth Borchers in großen Abendveranstaltungen, nachmittags
im Schlossgarten lesen unter anderem Thommie Bayer, Alex Capus, Navid Kermani, Michael Köhlmeier, Peter Kurzeck, Katja Lange-Müller, Michael Lentz, Harald Martenstein, Ulrich Peltzer, Lutz Seiler und Burkhard Spinnen.

Das 27. Erlanger Poetenfest eröffnet am 23. August mit einem Porträt des deutsch-französischen Autors Georges-Arthur Goldschmidt, der an diesem Abend
den „Erlanger Literaturpreis für Poesie als Übersetzung“ erhält. Goldschmidt nimmt am 24. August auch an der vierten Erlanger
Übersetzerwerkstatt teil, die mit einer Podiumsdiskussion zum Thema
Koran-Übersetzung abschließt. Martin Mosebach, der im Oktober mit dem Georg Büchner-Preis ausgezeichnet wird, ist das Autorenporträt am 24. August gewidmet.

Mittelpunkt des Erlanger Poetenfests sind die langen Lesenachmittage im Erlanger Schlossgarten. Unter dem Motto „Literatur aktuell“ werden zahlreiche Neuerscheinungen des Bücherherbstes 2007
erstmals öffentlich gelesen. Einige Preisträger des
Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs werden ihre Texte in Erlangen vorstellen, darunter auch der Klagenfurt-Star Peter Licht. Ein eigener Programmschwerpunkt ist in diesem Jahr der Protestszene der DDR gewidmet.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net
www.poetenfest-erlangen.de

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.