Burgturm im Nebel
Burgturm im Nebel
"Was mögen sich im Laufe der Jahrhunderte hier schon für Geschichten abgespielt haben?" Nun, wir beantworten Ihnen diese Frage. In diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Poldi landet im Mittelfeld IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Poldi landet im Mittelfeld 29.03.2014
112 Länderspiele hat Lukas Podolski bislang für die Fußball-Nationalmannschaft absolviert, erzielte dabei 46 Tore. In "Dranbleiben!" schildert er seinen Weg zum Profi ? und steigt damit im Mittelfeld (Platz 13) der aktuellen Bestsellerliste Hardcover Sachbuch ein. Bester Belletristik-Neueinsteiger ist ein Jugendbuch: Der zweite Band der Ostwind-Reihe (Platz 2).

Lea Schmidbauer und Kristina Magalena Henn schicken ihre Heldin Mika und deren Freundin Fanny erneut nach Kaltenbach ? auf das Gestüt von Mikas Großmutter. Dort ist auch der titelgebende Hengst Ostwind zuhause. In "Ostwind ? Rückkehr nach Kaltenbach" (cbj) droht dem Gestüt die Pleite. Und Ostwind weist Wunden am Bauch auf. Was steckt dahinter?

Der zweite Neueinsteiger in der Hardcover-Bestsellerliste Belletristik ist ebenfalls ein Jugendroman. Der Abschlussband der populären Bestimmungs-Trilogie (mit eigener Website) der US-Autorin Veronica Roth, die im zukünftigen Chicago spielt: "Die Bestimmung ? Letzte Entscheidung" (cbt; Platz 5). Inzwischen wurde der erste Teil der Reihe verfilmt, am 10. April soll er in die deutschen Kinos kommen. Ein Buch zum Film liegt bereits bei cbt vor.

Ganz vorn liegt wie in der Vorwoche Frank Schätzing mit "Breaking News" (Kiepenheuer & Witsch).

Sieben Neue in den Sachbuchcharts

Besser als Nationalspieler Lukas Podolski sind in die aktuelle Sachbuch-Bestsellerliste Volker Weidermann, der Feuilletonchef der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", und die bayerische Kabarettistin Monika Gruber eingestiegen.

Auf der Flucht aus dem Dritten Reich war der belgische Badeort Ostende Exilstation zahlreicher Schriftsteller und Intellektueller. Weidermann versammelt in "Ostende" (Kiepenheuer & Witsch; Platz 10) ? Untertitel: "1936, Sommer der Freundschaft" ? literarische Größen wie Stefan Zweig, Joseph Roth oder Irmgard Keun. Und erzählt "von ihrer Hoffnung, ihrer Liebe, ihrer Verzweiflung ? und davon, wie ihr Leben weiterging", schreibt der Verlag.

Monika Gruber schaut in "Man muss das Kind im Dorf lassen" (Piper; Platz 12) auf ihre Jugend auf einem Bauernhof im bayerischen Tittenkofen zurück, in "teils skurril anmutenden Geschichten" (Donaukurier). Im April setzt sie ihre Lesereise in München, Moosburg und Wien fort.

Weiter haben sich in dieser Woche in den Sachbuchcharts neu platziert: Die Biografie des Frontmanns der Rockband Puhdys Dieter Birr, "Maschine" (Verlag Neues Leben; Platz 19). Meinhard Miegel propagiert in "Hybris" (Propyläen; Platz 23) die Rückkehr zu einem menschlichen Maß ? in Wirtschaft und Gesellschaft, und Jenke von Wilmsdorff gibt in "Wer wagt, gewinnt" (Bastei Lübbe; Platz 24) Tipps, wie man einen Neuanfang stemmt. Der renommierte Kameramann Michael Ballhaus breitet, unterstützt von Claudius Seidl, die "Geschichte meines Lebens" (DVA) aus ? neu auf Rang 25.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.