Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Elf Fachmedien des Jahres 2014 prämiert IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Elf Fachmedien des Jahres 2014 prämiert 16.05.2014
Die Fachmedien des Jahres 2014 wurden gestern Abend auf dem Kongress der Deutschen Fachpresse in Essen gekürt ? in elf unterschiedlichen Kategorien, von der Fachzeitschrift bis zur App. Zudem wurden die Fachjournalisten des Jahres ausgezeichnet: Anja Kühner, Volker Votsmeier und Martin Mehringer.

In diesem Jahr wurde der Fachmedien-Preis neugestaltet, teilt die Deutsche Fachpresse mit, und "erstmals in unterschiedlichen Sachkategorien verliehen, die das breite Angebotsportfolio der Fachmedienhäuser abbilden". Mit der Neukonzeption der Awards möchte die Deutsche Fachpresse, so ihr Geschäftsführer Bernd Adam, "mit der dynamischen Marktentwicklung" Schritt halten. Fachmedienangebote seien heute deutlich mehr als die gedruckte Fachzeitschrift. "Gefragt sind Lösungen, digitale Medien, Datenbanken, Emotionen und Vernetzung", so Adam (siehe auch Archiv).

Für die Awards 2014 wurden laut Mitteilung mehr als 60 Fachmedienangebote eingereicht. Folgende Gewinner (nach Kategorien) wählte eine Jury aus:

Beste Fachzeitschrift des Jahres bis 2,5 Millionen Euro Umsatz:
zkm Zeitschrift für Komplementärmedizin (Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart)

Beste Fachzeitschrift des Jahres über 2,5 Millionen Euro Umsatz:
AIT Architektur Innenarchitektur Techn. Ausbau (Verlagsanstalt Alexander Koch)

Beste App:DIE PTA-App (Umschau Zeitschriftenverlag GmbH)
Bestes E-Paper: profi ? Magazin für professionelle Agrartechnik (Landwirtschaftsverlag)
Beste Website: Via medici (Georg Thieme Verlag)
Beste integrierte Markenführung: FeuerTRUTZ (Verlagsgesellschaft Rudolf Müller)
Beste Workflow-Lösung: JURION (Wolters Kluwer Deutschland)
Bester Social-Media-Einsatz: Der Redakteur als Marke (Vogel Business Media)
Bester Award: LEO-Award (DVV Media Group)
Beste Kommunikationslösung: Meilensteine der Landtechnik (dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag)
Beste Neugründung: etailment (dfv Mediengruppe)

Alle Gewinner dürfen das Signet "Fachmedium des Jahres 2014" führen. Ausgewählt wurden sie in einem zweistufigen Bewertungsverfahren mit Vor- und Hauptjury. Die Jurys setzen sich aus Vertretern der Wirtschaft, Experten aus B2B-Agenturen, Hochschulen und Fachmedienhäusern zusammen. Die Jury erläutert ihre Entscheidung auf der Website der Deutschen Fachpresse.

Als Fachjournalisten des Jahres 2014 wurden ausgezeichnet:

Fachjournalisten des Jahres: Martin Mehringer, Anja Kühner, Volker Votsmeier (von links)Fachjournalisten des Jahres: Martin Mehringer, Anja Kühner, Volker Votsmeier (von links)© Thomas Fedra

Anja Kühner erhielt den ersten Preis (7.500 Euro) für ihren Beitrag "Wer antwortet, gewinnt", erschienen im "Bankmagazin" (Springer Fachmedien).
An Volker Votsmeier ging der zweite Preis (5.000 Euro) für den Artikel "Brand im Casino" in der Zeitschrift "JUVE Rechtsmarkt" (JUVE Verlag).
Martin Mehringer bekam für seinen Beitrag "Tumult um Tönnies" in der "Lebensmittel Zeitung" (dfv Mediengruppe) den dritten Preis (2.500 Euro) zuerkannt.

Die drei Siegerartikel ermittelte eine elfköpfige Jury aus über 90 Einsendungen, so die Deutsche Fachpresse. Die Preise werden von der Deutschen Fachpresse in Kooperation mit der Karl Theodor Vogel Stiftung (Würzburg) vergeben.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.