Das alte Buch Mamsell
Das alte Buch Mamsell
Peggy Wehmeier zeigt in diesem Buch, dass Märchen für kleine und große Leute interessant sein können - und dass sich auch schwere Inhalte wie der Tod für Kinder verstehbar machen lassen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Frank Schirrmacher ist tot IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Frank Schirrmacher ist tot 13.06.2014
Frank Schirrmacher, von 1994 bis zu seinem Tod Mitherausgeber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", ist am heutigen Donnerstag im Alter von 54 Jahren gestorben. Medienberichten zufolge erlag der Journalist und Buchautor einem Herzinfarkt.

Frank Schirrmacher wurde 1959 in Wiesbaden geboren; 1985 wurde der studierte Germanist und Anglist Feuilletonredakteur der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". 1989 übernahm er die Leitung der FAZ-Redaktion Literatur und literarisches Leben als Nachfolger von Marcel Reich-Ranicki; als Herausgeber war Schirrmacher seit 1994 für Feuilleton und Wissenschaft verantwortlich. Mit Sachbüchern wie "Das Methusalem-Komplott" und "Minimum" wurde er zum Bestsellerautor.

Der Börsenverein ehrte Frank Schirrmacher 2012 mit der Plakette Förderer des Buches. "In Büchern das freizulegen, was uns mit einem Faustschlag weckt und dann einen öffentlichen Diskurs auszulösen, der aufregt und zur Auseinandersetzung zwingt, das ist zu Schirrmachers Intention und Motivation geworden, ? und das hat ihn zu dem intellektuellen Kopf gemacht, dessen Stimme in der kulturellen und politischen Debatte nicht zu überhören ist", sagte der damalige Börsenvereinsvorsteher Gottfried Honnefelder in seiner Laudatio.

Dessen Nachfolger Heinrich Riethmüller würdigt den verstorbenen Journalisten heute so: "Mit Dr. Frank Schirrmacher verlieren wir einen der bedeutendsten Journalisten Deutschlands. In seinen Artikeln, Essays und Büchern zeigte sich der Mitherausgeber und Feuilletonchef der FAZ als unermüdlicher und stets hellwacher Seismograph der gesellschaftlichen Entwicklung. Frank Schirrmacher war Auslöser und radikaler Gestalter internationaler Debatten. Als Mitglied des Think Tanks „The Edge“ diskutierte er Aspekte der Digitalisierung, bevor sie in Deutschland Öffentlichkeit fanden."

So sei es ihm maßgeblich zu verdanken, dass Themen wie Big Data und Demographie, der Überwachungs-Staat und die Algorithmen-Kritik ein öffentliches Forum fanden und auf breiter gesellschaftlicher Basis diskutiert werden, erklärt Riethmüller. "Zuletzt stieß Schirrmacher mit Beiträgen im FAZ-Feuilleton eine Debatte um die Monopolmacht von großen Internetkonzernen an. Ihn beschäftigten dabei die Selbstbestimmung des Individuums und die Freiheit des Menschen. Sein Plädoyer für die Autonomie des Einzelnen von der Maschine war ein zutiefst humanistisches Anliegen." Einen seiner letzten Artikel schrieb Schirrmacher über den diesjährigen Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, Jaron Lanier.

Die FAZ würdigte Schirrmachers Verdienste auf ihrer Internetseite: "Mit einem feinen Gespür für Zukunftsthemen und einer großen Gabe zur immer inhaltlich fundierten Zuspitzung ausgestattet, machte er die Zeitung früh zum Meinungsführer bei Fragen der gesellschaftlichen Bedeutung der Gentechnik, des demographischen Wandels und der Digitalen Welt."



Bücher von Frank Schirrmacher (Auswahl):

Ego: Das Spiel des Lebens (Blessing 2013)

Payback: Warum wir im Informationszeitalter gezwungen sind zu tun, was wir nicht tun wollen, und wie wir die Kontrolle über unser Denken zurückgewinnen (Blessing 2009)

Minimum: Vom Vergehen und Neuentstehen unserer Gemeinschaft (Blessing 2006)

Das Methusalem-Komplott: Die Menschheit altert in unvorstellbarem Ausmaß. Wir müssen das Problem unseres eigenen Alterns lösen, um das Problem der Welt zu lösen (Blessing 2004)

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.