Der himmelblaue Schmengeling
Der himmelblaue Schmengeling
Glück ist für jeden etwas anderes. Unter der Herausgeberschaft von Katharina Joanowitsch versuchen unsere Autoren 33 Annäherungen an diesen schwierigen Begriff.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Vielgestaltig, abgründig, virtuos IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Vielgestaltig, abgründig, virtuos 28.06.2014
Der Schriftsteller Matthias Zschokke erhält in diesem Jahr den Grossen Literaturpreis der Stadt und des Kantons Bern. Die mit 30.000 Schweizer Franken (circa 24.700 Euro) dotierte Auszeichnung würdigt Zschokkes "herausragendes literarisches Gesamtwerk", so die Jury.

Zschokkes literarisches Werk überzeuge "inhaltlich durch die äußerst vielgestaltige Figurenzeichnung und den abgründigen Humor, formal durch eine erzählerische Vielschichtigkeit und eine virtuose Sprachkunst", heißt es in der Medienmitteilung aus Bern.

Matthias Zschokke, 1954 in Bern geboren, studierte an der Schauspielschule Zürich. Seit 1980 arbeitet und lebt er in Berlin. Sein Romandebüt "Max" erschien 1982. Bislang hat Zschokke elf Prosabände (ein weiterer Band erscheint diesen Sommer im Wallstein Verlag: "Die strengen Frauen von Rosa Salva") und acht Theaterstücke veröffentlicht sowie drei Spielfilme realisiert. "Im Zentrum von Matthias Zschokkes Romanen stehen immer wieder Figuren, die wegen ihrer äußerst reichen Innenwelt in Konflikt mit den Erfordernissen einer 'beschränkten' Außenwelt geraten", so die Presseinformation weiter.

Die Preisverleihung findet am 20. August im Rahmen des 5. Berner Literaturfests im Kornhausforum in Bern statt.

Zum Preis

Der Grosse Literaturpreis wurde 2010 von der Stadt und dem Kanton Bern gemeinsam geschaffen und erstmals vergeben. Die Auszeichnung für ein herausragendes literarisches Gesamtwerk wird alle vier Jahre verliehen. Die Fachjury setzt sich aus Mitgliedern der städtischen und der kantonalen Literaturkommission zusammen.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.