Der Cousin im Souterrain
Der Cousin im Souterrain
Der nach "Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten" zweite Streich der Dortmunder Autorinnengruppe "Undpunkt".
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Agenten und Lektoren treffen sich in Spanien IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Agenten und Lektoren treffen sich in Spanien 01.07.2014
"Wer zum ersten Mal teilnimmt, beobachtet fasziniert, was sich in den Räumen des Laboratorio de las Artes, einem kleinen Kulturzentrum außerhalb der Innenstadt, abspielt", berichtet Arena-Lektorin Katharina Höfelmann. "Illustratoren erzählen begeistert von der Teilnahme an verschiedenen Workshops, 2013 etwa bei Chris Haughton, Kitty Crowther oder Oliver Jeffers, während sie sich mit ihren Mappen schon auf den Weg zu Terminen bei Verlagen wie NordSüd, Macmillan, Walker, Nosy Crow, Alfabeta und Arena machen." Dort präsentieren sie ihre Portfolios nach dem Prinzip des Speed-Dating, bevor für alle der nächste Programmpunkt folgt: Namhafte Illustratoren geben im großen Saal Einblick in ihre Arbeit, nehmen Fragen entgegen, diskutieren mit dem Publikum.

In diesem Jahr werden unter anderem Rotraut Susanne Berner und Vitali Konstantinov erwartet, im vergangenen Jahr war Axel Scheffler zu Gast. "Abends trifft man sich in einer der vielen Bars wieder und sitzt bis spät in die Nacht zusammen", so Höfelmann, die im vergangenen Jahr selbst in Valladolid war.

Mitarbeiter ausländischer Verlage haben die Möglichkeit, kostenlos am Wochenendprogramm teilzunehmen – wenn sie sich bereit erklären, an zwei Tagen für jeweils zwei Stunden die Mappen spanischer Illustratoren zu sichten (ansonsten kostet die Teilnahme 140 Euro). Dazu ist eine zeitnahe Anmeldung nötig. "Die Organisatorinnen helfen auch bei anderen Fragen weiter, sogar bei Rabatten bei der Hotelbuchung", erzählt Höfelmann. "Da es ihr Ziel ist, das Festival international noch bekannter zu machen, können Verlage sich auch einmalig um ein Reisestipendium bewerben (ab 2015 wieder möglich). Valladolid lässt sich übrigens auch gut mit dem Zug von Madrid aus erreichen."

Weitere Informationen unter: www.ilustratour.es/en/

Anmeldung und sonstige Anfragen: network@ilustratour.es (Sabela Mendoza)

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.