Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Zwölf Titel sind im Rennen IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Zwölf Titel sind im Rennen 25.09.2014
Die Jury hat zwölf Titel auf die Longlist zum NDR Kultur Sachbuchpreis 2014 gesetzt. Bis Mitte Oktober wird daraus eine Shortlist bestimmt, der Gewinner schließlich am 12. November verkündet.

"Die Qualität der ausgewählten Titel ist sehr hoch", lässt sich der Jury-Vorsitzende und NDR Programmdirektor Hörfunk, Joachim Knuth, in der Pressemitteilung zitieren. "Ich freue mich auf die Diskussionen und den Austausch innerhalb der Jury." Insgesamt waren 311 Sachbücher eingereicht worden.

Die Longlist in der Übersicht:

Stefan Aust und Dirk Laabs: "Heimatschutz. Der Staat und die Mordserie des NSU" (Pantheon)
Marica Bodrozic: "Mein weißer Frieden" (Luchterhand)
Heinz Bude: "Gesellschaft der Angst" (Hamburger Edition)
Ernst Peter Fischer: "Die Verzauberung der Welt. Eine andere Geschichte der Naturwissenschaften" (Siedler)
Ines Geipel: "Generation Mauer. Ein Porträt" (Klett-Cotta)
Yvonne Hofstetter: "Sie wissen alles. Wie intelligente Maschinen in unser Leben eindringen und warum wir für unsere Freiheit kämpfen müssen" (C. Bertelsmann)
Jörn Leonhard: "Die Büchse der Pandora. Geschichte des Ersten Weltkriegs" (C.H. Beck)
Herfried Münkler: "Der große Krieg. Die Welt 1914?1918" (Rowohlt)
Martha C. Nussbaum: "Die neue religiöse Intoleranz. Ein Ausweg aus der Politik der Angst" (WBG)
Josef H. Reichholf: "Ornis. Das Leben der Vögel" (C.H. Beck)
Volker Reinhardt: "De Sade oder Die Vermessung des Bösen. Eine Biographie" (C.H. Beck)
Peter Sloterdijk: "Die schrecklichen Kinder der Neuzeit" (Suhrkamp)

Der NDR Kultur Sachbuchpreis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird im Rahmen einer feierlichen Gala am Mittwoch, 12. November, im Herrenhäuser Schloss in Hannover verliehen. Auch der mit 10.000 Euro dotierte Förderpreis Opus Primum der VolkswagenStiftung für wissenschaftlichen Nachwuchs wird an diesem Abend vergeben.

NDR Kultur überträgt die Preisverleihung im Radio live ab 19.00 Uhr. Unter NDR.de/kultur ist die Gala außerdem per Livestream zu erleben.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.