Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Ganz oben: Ein Antikriegsroman aus Vietnam IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Ganz oben: Ein Antikriegsroman aus Vietnam 02.03.2015
Auf dem ersten Platz der litprom-Bestenliste "Weltempfänger" vom Frühjahr steht Bao Ninh (Vietnam) mit "Die Leiden des Krieges" ? in seiner Heimat ist der 1990 erschienene Antikriegsroman längst ein moderner Klassiker. Der Mitteldeutsche Verlag hat ihn nun 2014 in seiner "Bibliothek der Entdeckungen" auf Deutsch herausgebracht.

"Die Leiden des Krieges" spielt nach dem Vietnamkrieg. "Doch Ex-Vietcong Kien wird seine Erinnerungen nicht los. Nichts kann ihm helfen: weder das Einsammeln toter Soldaten im Dschungel, das Schreiben eines Romans noch die Liebe zu Phuong. Bao Ninh erzählt in seinem großen Antikriegsroman von einer totalen seelischen Zerrüttung. Ein Roman in flirrender Sprache, in Vietnam ein moderner Klassiker", so die Jurorin Katharina Borchardt.

Die sieben Titel auf dem Weltempfänger litprom-Bestenliste 26 vom Frühjahr 2015 sind:

Bao Ninh (Vietnam): "Die Leiden des Krieges". Aus dem Vietnamesischen von Günter Giesenfeld, Marianne Ngo und Nguyen Ngoc Tan (Mitteldeutscher Verlag)
Ayelet Gundar-Goshen (Israel): "Löwen wecken". Aus dem Hebräischen von Ruth Achlama (Kein & Aber)
Andrew Brown (Südafrika): "Trost". Aus dem Englischen von Mechthild Barth (btb Verlag)
Antjie Krog (Südafrika): "Körper, beraubt". Lyrik. Aus dem Englischen und Afrikaans von Barbara Jung (Matthes & Seitz)
Humberto Ak’abal (Guatemala): "Geistertanz". Lyrik. Aus dem Spanischen von Erich Hackl (Waldgut Verlag)
Marguerite Abouet (Text) / Clément Oubrerie (Illustration) (Elfenbeinküste): "Aya: Leben in Yop City". Comic. Aus dem Französischen von Ulrich Pröfrock (Reprodukt)
Alain Mabanckou (Kongo/Frankreich/USA): "Morgen werde ich zwanzig". Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller (Liebeskind)

?Für eine Übersetzung ins Deutsche empfiehlt Jury-Mitglied Thomas Wörtche folgenden Roman von Ratih Kumala (Indonesien): "Gadis Kretek" (Gramedia Pustaka Utama, 2012). Seine Begründung: "Ein spannender Roman aus dem Indonesien der Kolonialzeit bis zur Unabhängigkeit. Basierend auf einer alten Legende lesen wir Neues, Spannendes und Lehrreiches über die Kultur des Tabaks, gekleidet in eine Abenteuerhandlung über die Identitätsfindung eines Familien-Clans und damit einer sehr komplexen Nation. Packend und leichtfüßig."

Hier finden Sie die komplette Weltempfänger-Liste (inklusive Jury-Urteile).

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net
www.litprom.de

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.