Das alte Buch Mamsell
Das alte Buch Mamsell
Peggy Wehmeier zeigt in diesem Buch, dass Märchen für kleine und große Leute interessant sein können - und dass sich auch schwere Inhalte wie der Tod für Kinder verstehbar machen lassen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Zwölf auf der Longlist IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Zwölf auf der Longlist 08.03.2015
Zwölf Schülerinnen und Schüler aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen stehen auf der Longlist des THEO-Schreibwettbewerbs, der vom Verein Schreibende Schüler und dem Landesverband Berlin-Brandenburg im Börsenverein organisiert wird. Die Preisverleihung ist am 19. April in Berlin.


Insgesamt reichten Schüler und Schülerinnen 460 Texte zum Thema "10 Sekunden" für den überregionalen Schreibwettbewerb ein ? zwölf davon wurden jetzt für die Longlist nominiert. Vergeben wird der THEO in der Kategorie Prosa in drei Altersstufen (10?12 Jahre, 13?15 Jahre und 16?18 Jahre). Zusätzlich wird ein THEO in der Kategorie Lyrik und ein Junior-THEO verliehen.

Nominiert sind aus Berlin Tobias Donald Westphal (10 Jahre), Aviva Kleineidam (13 Jahre), Deborah Gerwin (14 Jahre), aus Lychen Sofia Marit Nessing (11 Jahre), aus Templin Ella Schmidt (12 Jahre), aus Geisenheim/Johannisberg Kim Katharina Salmon (15 Jahre), aus Hennef Lea-Lina Oppermann (16 Jahre), aus Falkensee Danilo Christian Gümbel (17 Jahre) und aus Hamburg Simon Bethge (18 Jahre).

Die Nominierten in der Kategorie Lyrik sind: Emily Dentler (14 Jahre) aus Bad Homburg, Joceline Ziegler (17 Jahre) aus Berlin und aus Neuruppin Danielle Schneider (18 Jahre).

Jury

Zur unabhängigen Jury gehören neben den THEO-Preisträgern 2014 die externen Juroren Sabine Berthold (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin), Ronald Gohr (Fachlektor der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam), Ulrike Hasenfuß (Buchhandlung Purzelbuch), Marianne Mielke (Redakteurin rbb Inforadio) und Frank Milschewsky (Vertriebsleitung Jacoby & Stuart). Den Vorsitz der Jury übernehmen der Jugendbuch- und Drehbuchautor Gregor Tessnow und der Schriftsteller, Verleger und Übersetzer Johannes CS Frank.

Preisverleihung am 19. April

Der "THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur" wird am 19. April im Roten Rathaus in Berlin überreicht. Die Nominierten lesen aus ihren Beiträgen, danach erfolgt die Preisvergabe der fünf THEOs.

Gewinne

Die Preisträger erhalten eine THEO-Medaille, Büchergutscheine und die Einladung, kostenfrei an der Literaturwoche von Schreibende Schüler e.V. im Sommer 2015 teilzunehmen.

Zum Wettbewerb

Der THEO-Schreibwettbewerb, benannt nach dem Schriftsteller Theodor Fontane, wird von Verein Schreibende Schüler und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg ausgerichtet. Er soll bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für die Literatur, das Schreiben und die Kreativität fördern.

Die Schirmherrschaft haben der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller und der Ministerpräsident des Landes Brandenburg Dietmar Woidke übernommen.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.