Der Cousin im Souterrain
Der Cousin im Souterrain
Der nach "Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten" zweite Streich der Dortmunder Autorinnengruppe "Undpunkt".
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Bücher kosten weniger IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Bücher kosten weniger 23.04.2015
Die Bücherpreise sind laut Destatis-Verbraucherpreis-Index im März im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,1 Prozent gesunken. Die Teuerungsrate insgesamt lag bei 0,3 Prozent.

Damit sanken die Bücherpreise im Destatis-Warenkorb im Jahresvergleich den siebten Monat in Folge. Zuletzt hatte es im August 2014 ein Plus von 1,8 Prozent zum Vorjahresmonat gegeben. Der Verbraucherpreis-Index (2010 = 100) für Bücher stand im März bei 102,8 ? nach 103,7 im Februar und 104,2 im Januar.

Die Preise für Zeitungen und Zeitschriften legten im März im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,9 Prozent zu (Februar: +5,8 Prozent; Januar: +5,4 Prozent).

Insgesamt stieg die Inflationsrate ? gemessen am Verbraucherpreis-Index ? im März im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,3 Prozent. Vor allem die Preisentwicklung für Mineralölprodukte (-11,3 Prozent) hat laut Destatis dazu beigetragen. Die Nahrungsmittelpreise gingen im Jahresvergleich nur minimal zurück (-0,1 Prozent), deutlich billiger waren Geräte der Unterhaltungselektronik (-6,2 Prozent). Teurer wurden etwa Dienstleistungen (+1,2 Prozent) oder Kaffee, Tee und Kakao (+10,8 Prozent).

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.