Das alte Buch Mamsell
Das alte Buch Mamsell
Peggy Wehmeier zeigt in diesem Buch, dass Märchen für kleine und große Leute interessant sein können - und dass sich auch schwere Inhalte wie der Tod für Kinder verstehbar machen lassen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Sieben neue Titel mischen die Sachbuch-Charts auf IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Sieben neue Titel mischen die Sachbuch-Charts auf 18.05.2015
In der letzten Woche war es ruhig in den Belletristik-Charts, nicht ein Neueinstieg in den Top 25. Dafür gab es umso mehr Bewegung bei den Sachbüchern. Gleich sieben Titel haben sich in den oberen Rängen der Buchcharts platziert.

Buchcharts Belletristik (Auswertungszeitraum 30. April bis 6. Mai 2015)

Dörte Hansen - Altes Land
"Altes Land" von Dörte Hansen (Knaus) befindet sich seit mittlerweile acht Wochen in den Belletristik-Charts und steigt in dieser Woche wieder von der Sieben auf die Vier. Neben den positiven Pressestimmen erntet der Titel mittlerweile auch immer mehr begeisterte Leserstimmen. Bis in den Herbst hinein befindet sich Dörte Hansen auf Lesereise zum Titel.

Klaus Modick - Konzert ohne Dichter
In "Konzert ohne Dichter" erzählt Klaus Modick die Entstehungsgeschichte des berühmten Worpsweder Gemäldes "Das Konzert oder Sommerabend auf dem Barkenhoff" und lässt Rilke wieder auferstehen. Bisher hält der Titel sich seit zwölf Wochen in den Charts. In dieser Woche platziert er sich auf Platz 11.

Jan Weiler - Kühn hat zu tun
Jan Weiler ist ein Garant für hohe Verkaufszahlen und so ist es auch kein Wunder, dass "Kühn hat zu tun" (Kindler) direkt an den Erfolg des Bestsellers "Das Pubertier" anschließt. "Kühn hat zu tun" hält sich seit mittlerweile neun Wochen in den Charts und belegt in dieser Woche Platz 21.

Inside IS © C. Bertelsmann

Buchcharts Sachbuch (Auswertungszeitraum 23. April bis 6. Mai 2015)

Jürgen Todenhöfer - Inside IS: 10 Tage im 'Islamischen Staat'
Jürgen Todenhöfer ist der einzige westliche Journalist, der bisher zur Recherche in das Zentrum des IS vordringen konnte. Zahlreiche Interviews vor Ort und via Skype mit Anhängern des Islamischen Staates vermitteln die grausamen Ziele der Terrororganisation. Neueinstieg auf Platz 2.

Weitere Neueinsteiger:

Thomas Gottschalk platziert sich mit "Herbstblond" (Heyne) in der ersten Woche auf Platz 3.
Bernard Cornwell steigt mit "Waterloo" (Wunderlich) neu auf der Zehn ein.
"Der Elefant, der das Glück vergaß" von Ajahn Brahm (Lotos) landet diese Woche neu auf der 13.
Der Aufbau-Verlag schafft es mit Tom Pauls' Titel "Das wird mir nicht nochmal passieren" in dieser Woche auf Platz 14.
Henry Marshs "Um Leben und Tod" (DVA) platziert sich auf der 16.
"Reformiert euch!" (Knaus) von Ayaan Hirsi Ali steigt in dieser Woche auf der 20 ein.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.