Bitte lächeln!
Bitte lächeln!
Unter der Herausgeberschaft von Sabine Ludwigs und Eva Markert präsentieren wir Ihnen 23 humorvolle Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Madeleine Thien erhält LiBeraturpreis 2015 IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Madeleine Thien erhält LiBeraturpreis 2015 10.06.2015
Die Schriftstellerin Madeleine Thien wird für ihren Roman "Flüchtige Seelen" (Luchterhand) mit dem LiBeraturpreis 2015 ausgezeichnet. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis wird am 17. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse (14.?18. Oktober) überreicht.

Die Preisträgerin wurde von den Mitgliedern von Litprom und des Anderen Literaturclubs aus acht Kandidatinnen ausgewählt, so die Litprom-Presseinformation. Mit "Flüchtige Seelen" (Luchterhand 2014; übersetzt von Almuth Carstens, Originaltitel: "Dogs at the Perimeter") stand Madeleine Thien im Herbst 2014 auf Platz zwei der Litprom Weltempfänger-Bestenliste.

Thiens erste Reaktion auf die Wahl zur LiBeraturpreisträgerin: "Thank you so very much, I'm surprised and so happy. The openness to 'Dogs at the Perimeter' in Germany has meant the world to me."

Den Inhalt des Buches fasst die Pressemitteilung wie folgt zusammen: "'Flüchtige Seelen' führt den Leser in den tropischen Dschungel Kambodschas in den 1970er Jahren und geht den Erinnerungen, Verletzungen und Träumen der Menschen nach, die unter dem Terror der Roten Khmer zu leiden hatten."

Madeleine Thien wurde 1974 in Vancouver geboren. Ihre Eltern stammen aus Malaysia und China und emigrierten in den 1960er Jahren nach Kanada. Ihr erstes Buch, der Kurzgeschichtenband "Einfache Rezepte" (btb) wurde mit vier kanadischen Literaturpreisen ausgezeichnet und Thiens Debütroman "Jene Sehnsucht nach Gewissheit" ist in 16 Sprachen übersetzt. 2014 war sie für den Internationalen Literaturpreis des Hauses Kulturen der Welt nominiert und im Januar 2015 nahm sie an den von Litprom veranstalteten Literaturtagen Südostasien teil.

Zum Preis

Der LiBeraturpreis zeichnet als Publikumspreis jedes Jahr einen Titel einer Autorin aus Afrika, Asien, Lateinamerika oder der arabischen Welt aus. Er wurde 1987 von der Initiative LiBeraturpreis e. V. gegründet und wird seit 2013 von Litprom vergeben. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert, gesponsert von der Frankfurter Buchmesse. Der LiBeraturpreis hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielstimmigkeit des globalen Südens abzubilden und den Autorinnen auch im deutschsprachigen Raum größere Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Der LiBeraturpreis wird am 17. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse im Weltempfang – Zentrum für Politik, Literatur und Übersetzung an Madeleine Thien verliehen.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.