Ganz schön bissig ...
Ganz schön bissig ...
Das mit 328 Seiten dickste Buch unseres Verlagsprogramms ist die Vampiranthologie "Ganz schön bissig ..." - die 33 besten Geschichten aus 540 Einsendungen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Neues Kreativteam mischt Perry Rhodan Neo auf IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Neues Kreativteam mischt Perry Rhodan Neo auf 28.07.2015
Perry Rhodan begann 1961 als Heftroman und gehört mittlerweile zu den umfangreichsten Science-Fiction-Serien der der Welt. Am 31. Juli startet mit „Die Methans“ eine neue Handlungsreihe, die in zehn Romanen erzählt wird.


Die Veröffentlichung des 101. Perry-Rhodan-Romans nähert sich und wird einige Veränderungen mit sich bringen. Ein neuer Handlungsbogen im Jahr 2045, der zehn inhaltlich eng zusammenhängende Romane unfasst, beginnt. Der Startschuss soll am 31. Juli mit dem Roman "Er kam aus dem Nichts" fallen, verfasst von Michael H. Buchholz. Auch Rüdiger Schäfer wird den Handlungsbogen der Reihe lenken.

„Mit der neuen Handlungsstaffel bietet 'Perry Rhodan Neo' eine optimale Chance, in die Serie einzusteigen«, sagt Klaus N. Frick, der Chefredakteur. "Man benötigt keine Vorkenntnisse, um die faszinierende Geschichte für sich zu entdecken – und hat dann vielleicht Lust, sich auf den gesamten Serienkosmos einzulassen.“

Zu Beginn der Serie flog Astronaut Perry Rhodan noch im Jahr 1971 zum Mond und traf dort auf Außerirdische. Im Jahr 2011 erlebte die Reihe mit Perry Rhodan NEO einen neuen Anfang. Nun befand sich der Astronaut im Jahr 2036, startete ebenfalls zum Mond und trifft dort die menschenähnlichen Arkonoiden.

Die Perry-Rhodan-Reihe begann 1961 als Heftromanreihe. Seitdem ist viel passiert: Die Science-Fiction-Serie gehört mittlerweile zu den bekanntesten Unterhaltungsmarken im deutschsprachigen Raum. Zu den Heftromanen kamen Bücher und Taschenbücher, Hörspiele, Hörbücher, Comics, Computerspiele und E-Books.

Fans können die Start der neuen Handlungsstaffel dank des Pabel-Moewig Verlags auch über den Kurznachrichtendienst Twitter verfolgen. "Unter twitter.com/Tuire_Sitareh können unsere Leser den Weg eines Außerirdischen durch Terrania City verfolgen", erläutert Katrin Weil, die für das Marketing verantwortlich ist. Der Verlag will mit Preisaktionen auf E-Books neue Leserschichten ansprechen.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.