Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Harper Lee sorgt für Sommerhoch IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Harper Lee sorgt für Sommerhoch 16.09.2015
Der Umsatz im stationären US-Buchhandel ist nach vorläufigen Angaben des U.S. Census Bureau im Juli gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,9 Prozent auf gestiegen. Die Branche erreicht damit einen der besten Juli-Werte der vergangenen Jahre.

Laut U.S. Census Bureau wurden im Juli 717 Millionen US-Dollar (ca. 636 Millionen Euro) im stationären Buchhandel erwirtschaftet (Vorjahr: 677 Millionen Dollar), berichtet "Publishers Weekly". Die Erklärung des Fachmagazins: Mitte des Monats war Harper Lees Roman "Go Set a Watchmen" (dt.: "Gehe hin, stelle einen Wächter") erschienen, der in der ersten Woche die höchsten Verkaufszahlen für gedruckte Bücher seit Dan Browns "The Lost Symbol" (2009; dt.: "Das verlorene Symbol") erzielt habe.

Für die ersten sieben Monate wuchs der Umsatz des stationären US-Buchhandels im Vergleich zum Vorjahr um knapp 1 Prozent auf 5,61 Milliarden US-Dollar (ca. 4,97 Milliarden Euro).

Der Einzelhandel insgesamt verzeichnete laut Census Bureau im Juli ein Plus von 0,9 Prozent, für die ersten sieben Monate plus 2,2 Prozent ? jeweils zum Vergleichszeitraum 2014.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2018 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.