Ganz schön bissig ...
Ganz schön bissig ...
Das mit 328 Seiten dickste Buch unseres Verlagsprogramms ist die Vampiranthologie "Ganz schön bissig ..." - die 33 besten Geschichten aus 540 Einsendungen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » National Book Award an Richard Powers IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
National Book Award an Richard Powers 18.11.2006
"Das Echo der Erinnerung" des Schriftstellers Richard Powers wurde vergangene Nacht als bester Roman mit dem National Book Award ausgezeichnet.

Der renommierteste amerikanische Literaturpreis ist mit 10.000 Dollar dotiert. Powers Buch (Originaltitel: “The Echo Maker”; Farrar, Straus & Giroux) ist in deutscher Übersetzung im Herbst bei S. Fischer erschienen.

Der Preis für das beste Sachbuch ging an Timothy Egans Buch ”The Worst Hard Time: The Untold Story of Those Who Survived the Great American Dust Bowl”.

Der National Book Award wurde im Marriott Marquis Hotel im New Yorker Stadtteil Manhattan verliehen.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.de

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.