Das alte Buch Mamsell
Das alte Buch Mamsell
Peggy Wehmeier zeigt in diesem Buch, dass Märchen für kleine und große Leute interessant sein können - und dass sich auch schwere Inhalte wie der Tod für Kinder verstehbar machen lassen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Gedanken vor einer Reise IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Gedanken vor einer Reise 15.10.2015
Die "weltgrößte Buchmesse" – welchen Platz sieht dieses Mega-Ereignis eigentlich für das einzelne Buch vor? Fragt sich die Braunschweiger Auszubildende Saskia Thelen, die in dieser Woche zum ersten Mal in Frankfurt dabei sein wird.

Das Buch als Massenware? Oder doch eher als wesentlicher Bestandteil gemütlicher Wohnzimmer mit Wohlfühl-Lesestimmung für ultimatives Kopfkino? Das ist die Frage, die ich mir als erstes stelle, wenn ich an die größte Buchmesse der Welt denke.

Als ich neulich an der Skyline Frankfurts vorbeifuhr und meine Gedanken schweifen ließ, beschlich mich trotz riesiger Vorfreude auf den bevorstehenden Ausflug ein bisschen auch die Angst, dass hinter dieser Skyline und dem Messe-Attribut "weltgrößte" mein Bild von kuscheligen Abenden auf dem Sofa, auf dem ich in ein neues Buch eintauche, in Gefahr geraten könnte. Denn verliert nicht jedes noch so besondere Buch, wenn es dort in Frankfurt zwischen unzähligen anderen Büchern präsentiert wird, ein wenig sein Alleinstellungsmerkmal, seinen besonderen Glanz? Ich kann es auf jeden Fall kaum erwarten, genau dieses Hirngespinst – hoffentlich ist es bloß ein solches! – zu bezwingen und mit leuchtenden Augen durch die in den Hallen aufgebauten Bücherwelten zu wandern.

Also wird es an diesem Samstag um sechs Uhr in der Früh losgehen: in einem Reisebus, der schaukelt und in dem vermutlich jeder zweite Kunde unserer Buchhandlung die Zeit nutzen wird, noch etwas Schlaf nachzuholen, bevor sich dann ein jeder ins Getümmel stürzt. Ich schließe mich der Kundenreise an und habe die tolle Möglichkeit bekommen, mich einfach dazuzu­setzen und den Luxus zu genießen, komplett eingeladen worden zu sein.

Wie bei dem kleinen Bruder der Frankfurter Buchmesse – der Frühjahrsbuchmesse in Leipzig – werde ich mich also (zumindest anfangs) an die Fersen meiner lieben Kollegen heften, um so die Sichtweise derer zu erleben, zu denen ich mich jetzt zählen darf. Ich bin gespannt, ob die neuen Erfahrungen mit den vergangenen aus Leipzig mithalten können, denn dort war ich hellauf begeistert, was die Stimmung und die Freundlichkeit all der Menschen angeht, die sich den ganzen Tag am zugehörigen Verlagsstand die Beine in den Bauch stehen und Fragen über Fragen beantworten. Exakt die haben mir nämlich letztes Jahr einen wunderschönen Tag mit Buchvorstellungen, Give-aways, kleinen Snacks und wahnsinnig netten und interessanten Gesprächen beschert. Und das würde ich sehr gern wieder erleben.

Dann wird es wohl ab und zu auch mit Lageplan und Kompass auf eigene Faust losgehen. Denn ich will eine großartige Chance der Buchmesse nutzen, nämlich diejenigen kreativen Leute zu treffen, die für all die anderen Welten und fantastischen Tagträume verantwortlich sind, die mich seit ca. 20 Jahren begleiten. Ob es nun Paul Maar ist, dessen Wunschpunkte stets anwesend waren, oder Frauke Scheunemann, die mit Dackel Herkules für so manche Lachkrämpfe in unserer Familie Verantwortung trägt. Also prangen in meinem Notizbuch schon bunte Klebezettel, die mir verraten, wen ich dann wo mal live erleben kann.

Allgemein bin ich einfach sehr gespannt, wie es bei der legendären Veranstaltung aussieht, wie alles aufgemacht und aufgebaut ist, wie organisiert und wie weit die Bücherwelten sich dann tatsächlich ausbreiten. Denn so habe ich bisher (ohne auf Fotos zu schauen) einfach keine Vorstellung davon, was mich erwartet.

Daher zähle ich gespannt die Tage, bis es noch vor Sonnenaufgang in Braunschweig wieder heißt: "Guten Morgen und herzlich willkommen in unserem Reisebus zur Frankfurter Buchmesse!"

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.