Ganz schön bissig ...
Ganz schön bissig ...
Das mit 328 Seiten dickste Buch unseres Verlagsprogramms ist die Vampiranthologie "Ganz schön bissig ..." - die 33 besten Geschichten aus 540 Einsendungen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Bücherregale bleiben beliebt IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Bücherregale bleiben beliebt 30.10.2015
Die Liebe zum Bücherregal scheint ungebrochen: Laut einer Umfrage der Initiative Vorsicht Buch! ist ein Wohnzimmer ohne Bücher für gut die Hälfte (53,2 Prozent) der Deutschen nach wie vor unvorstellbar.

Frauen zeigen der Studie zufolge dabei mit durchschnittlich 59,1 Prozent noch mehr Zuneigung zum Bücherregal als Männer mit durchschnittlich 46,9 Prozent – und das ganz unabhängig davon, ob sie mitten in der Stadt oder weit draußen auf dem Land wohnen.

Größere Unterschiede gibt es, wie es aussieht, aber zwischen den Bundesländern: Die meisten Regalfans leben offenbar in Thüringen (59,3 Prozent), während die Berliner laut Umfrage nicht ganz so viel Wert auf Bücher im Wohnzimmer legen (45,5 Prozent).

"Bücher machen ein wunderbares Raumklima"

Axel Venn, Professor für Gestaltung an der Uni Hildesheim, erklärt das Phänomen der Bücherliebe mit einem Verweis auf das Allzumenschliche: „Vor einer Bücherwand verfällt niemand in Streit, die Bücherwand befriedet“, ist er überzeugt – und zudem sicher, dass die gefüllten Regale gut für das Image sind. Sie seien ein Speicher für sichtbare Vorräte, die den Besitzer charakterisieren, so Venn.

„Bücher machen ein wunderbares Raumklima, weil Papier als nachwachsender Rohstoff Staub, Gerüche und Geräusche bindet und für eine gesunde Luftfeuchte sorgt.“ Und was aus seiner Sicht noch für Bücher spricht: „Wir leben ja in der Epoche des Homing, also des Rückzugs ins Private, wo man gern Essen, Trinken, Spiele und Gespräche mit Freunden in den eigenen vier Wänden teilt. Man stelle sich ein Essen mit Freunden in einem kahlen weißen Raum vor – grauenhaft!“

Die repräsentative Umfrage wurde im Mai 2015 im Rahmen der Kampagne Vorsicht Buch!, einer Initiative der deutschen Buchbranche, von Research Now im Auftrag des Börsenvereins durchgeführt. Befragt wurden 5.000 Menschen in Deutschland ab 14 Jahren. Mehr Ergebnisse: hier.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.