Der Cousin im Souterrain
Der Cousin im Souterrain
Der nach "Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten" zweite Streich der Dortmunder Autorinnengruppe "Undpunkt".
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Insbesondere Bücher waren gefragt IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Insbesondere Bücher waren gefragt 01.12.2015
Einen verhaltenen Start in die Adventszeit gab es für den Einzelhandel, meldet der Handelsverband Deutschland (HDE). Die Umsätze lagen in der vergangenen Woche auf Vorjahresniveau. Überdurchschnittlich gut hätten jedoch Spielwaren, Nahrungsmittel und Bücher abgeschnitten.

Das ergab eine HDE-Umfrage unter deutschlandweit 450 Einzelhandels-Unternehmen, so der Verband in einer Medieninformation. "Am ersten Adventssamstag waren viele der Händler mit ihren Umsätzen zufrieden. Unter der Woche sind die Kunden in vielen Innenstädten allerdings noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung gekommen", sagt HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Im Vorjahresvergleich seien die Kundenfrequenzen vielerorts weiter zurückgegangen. "Insgesamt war das für den Einzelhandel ein verhaltener Start in die Adventszeit, wir haben noch Luft nach oben", so Genth.

Bücher, Spielwaren und Nahrungsmittel liefen dagegen laut HDE in der vergangenen Woche überdurchschnittlich gut. Die Kunden hätten zudem oft bei Adventskalendern und weihnachtlichen Dekorationsartikel zugegriffen. Noch nicht zufrieden seien die Bekleidungshändler; ein Grund offenbar das milde Wetter. Die Branche hoffe nun auf winterliche Temperaturen, dann wären warme Jacken, Mäntel, Mützen und Handschuhe gefragter.

Prognose zum Weihnachtsgeschäft

Für das diesjährige Weihnachtsgeschäft geht der HDE in den letzten beiden Monaten des Jahres von einem Gesamtumsatz von 86,7 Milliarden Euro aus. Das entspricht der Mitteilung zufolge im Vergleich zum Vorjahrszeitraum einem nominalen Umsatzplus von zwei Prozent. Allein der Online-Handel werde zu diesem Umsatz rund 11 Milliarden Euro beisteuern ? das ergebe für den Online-Handel separat betrachtet ein Plus von zwölf Prozent.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.