Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Liebe, Lesen, Leidenschaft IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Liebe, Lesen, Leidenschaft 31.03.2016
Mit dem neuen Portal Sinnliche Seiten und der für November in München geplanten Leserinnenmesse lit.Love nimmt sich Random House jetzt die Liebesroman-Leserschaft vor. Auf sinnliche-seiten.de lesen die Romantiker alles über Liebeskummer, Sexflaute und die heißesten Royals - passende Bücher können Dank Shopfunktion direkt bestellt werden. Zum Austausch über Sinnliches treffen sich die Gleichgesinnten dann im November.

"10 Dinge, die ihr noch nicht über den Orgasmus wusstet", "Test: Welcher Liebestyp bist Du?", "Die 10 beliebtesten Groupies aller Zeiten" - für die klickstarke Aufbereitung der Sinnlichen Seiten (Facebook, Instagram usw.) schreiben u.a. die Journalistinnen Vera Sophie Stegner und Ingeborg Trampe und die Autorin Sophie Andresky ("Vögelfrei"). Das Magazin versorgt seine Leser außerdem mit einem wöchentlichen Newsletter mit "News rund um Liebe, Lust und Leidenschaft", Gewinnspielen und Buchtipps. Im Shop von Sinnliche Seiten gibt es neben den unvermeidlichen "Fifty Shades" und verschiedenen Serien der Random House Verlage "romantische Geheimtipps" und eine Kategorie für erotisch-eindeutige Bücher. Verlinkt wird auf Amazon und das Libri-Portal Mybookshop. Gespräche mit weiteren Vertriebspartnern aus dem Buchhandel laufen, sagte Rita Bollig, bei Random House für die Entwicklung der Digitalangebote zuständig, auf Anfrage. Etwa 500 Bücher auf Random House Verlagen wurden bisher auf der Seite eingebunden. Ziele der Aktivitäten seien die Stärkung der Backlist, die weitere Leserbindung und eine tiefere Segmentierung der Zielgruppen, so Bollig.

Am 12. und 13. November feiert die lit.Love in München Premiere. Ein Wochenende lang soll sich für die Fans von Liebesromanen alles um Liebe, Lesen und Leidenschaft drehen. Geboten werden in den Verlagsräumen von Random House Lesungen, Diskussionen und Workshops. Außerdem sollen die „lit.Lover“ einen Blick hinter die Kulissen eines Verlagshauses werfen können, zum Beispiel die Arbeit eines Lektors oder das TV-Studio der Streaming-Plattform LitLounge.tv kennenlernen.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.