Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Zwölf Leseclubs für diskutierfreudige Literaturfans IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Zwölf Leseclubs für diskutierfreudige Literaturfans 08.04.2016
Das Team des Amsterdamer Verlags DAS MAG lädt am 24. Juni in Berlin zu einem besonderen Lesefestival ein ? mit zwölf Leseclubs und zwölf Autoren. Der Clou: Die Bücher, die dort besprochen werden, können Besucher einen Monat vorab auf der Festival-Website bestellen, um sich so vorzubereiten. In den Leseclubs treffen sich je 25 Leser, ein Moderator und der Autor.

Eingeladen haben die Veranstalter spannende junge Autoren aus den Niederlanden, Flandern und Deutschland. Darunter laut Ankündigung die niederländischen Autoren Saskia de Coster, PB Gronda, Arjen Lubach, Yves Petry, Niña Weijers und Bregje Hofstede. Hinzu kommen Karen Köhler, Nis-Momme Stockmann, Nell Zink, Jenny Erpenbeck, Verena Günther und Vea Kaiser.

In den Niederlanden und Flandern, Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2016, erfahre die Gegenwartsliteratur gerade von neuen Autoren eine wahre Blüte. In dieser Szene bewegt sich nach eigenen Angaben das junge Team von DAS MAG mit Verlag, Magazin und Festivals. Nach Stationen in Amsterdam, Antwerpen, Gent und London, bringt das DAS MAG-Team sein Leseclub-Festival nun auch nach Berlin – will die Mitte der Stadt am 24. Juni in einen großen Leseclub verwandeln, mit anschließender Party.

Zum Festival erscheint zudem im Mairisch Verlag das DAS MAG-Magazin in einer einmaligen Sonderausgabe erstmals auf Deutsch – und zwar als ein Best Of der spannendsten jungen Autorinnen und Autoren aus den Niederlanden und Flandern. Mit Erzählungen, Gedichten und Essays von Lize Spit, Joost de Vries, Maartje Wortel, Jan Postma, Maud Vanhauwaert und vielen anderen sowie mit unveröffentlichten Texten von etablierten Autoren wie Herman Koch, Dimitri Verhulst, Connie Palmen, Gerbrand Bakker, Charlotte Mutsaers und Tom Lanoye.

Partner und Förderer der Veranstaltung sind: Frankfurter Buchmesse Ehrengast 2016 Flandern & Die Niederlande; Goethe Institut; Nederlands Letterenfonds; Vlaams Fonds voor de Letteren; ilb Berlin; Literarisches Colloquium Berlin (lcb); Königreich der Niederlande; Mairisch Verlag.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.