Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Bloomsbury ohne Harry Potter IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Bloomsbury ohne Harry Potter 05.04.2008
Harry Potters Abgang treffe den Verlag Bloomsbury hart, hieß es am Freitag in einem Bericht der Tageszeitung "Die Welt". Neue Geschäftsfelder, die für Umsatz sorgen sollen, seien Spezialpublikationen, Werbebroschüren und Imagematerial für Finanzbehörden.

Dank Potter lag der Umsatz des britischen Verlags Bloomsbury im vergangenen Jahr mit 190 Millionen Euro rund doppelt so hoch wie 2006. "Aber so einfach werden die Briten wohl in Zukunft kein Geld mehr verdienen können", schreibt "Die Welt". "Jetzt wollen die Verantwortlichen neue Geschäftsfelder erschließen. Dazu gehören Spezialpublikationen, Werbebroschüren und Imagematerial für die Finanzbehörden von Katar", heißt es weiter.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.