Futter für die Bestie
Futter für die Bestie
Gruselig geht's in unserer Horror-Geschichten-
Anthologie zu. Auf Gewalt- und Blutorgien haben wir allerdings verzichtet. Manche Geschichten sind sogar witzig.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Oekom-Verlag will etwas für Klimaschutz tun IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Oekom-Verlag will etwas für Klimaschutz tun 13.05.2008
Der Oekom Verlag in München will künftig als erstes CO2-neutrales Unternehmen der deutschen Buchbranche auftreten, um einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

»Für einen Verlag, der das Thema Nachhaltigkeit mit seinem Programm verfolgt, ist das Ehrensache«, sagte Verleger Jacob Radloff boersenblatt.net. Das Unternehmen hat den CO2-Ausstoß in allen Betriebsabläufen und Produktionsmaterialien so weit wie möglich reduziert – am Verlagssitz (etwa bei der Wahl des Stromanbieters), bei der Anreise der Mitarbeiter (via Nahverkehr) und in der Druckerei (Kessler Druck, Augsburg). Den unvermeidbaren Rest an Treibhausgas-Emissionen gleicht Radloff durch die finanzielle Beteiligung des Verlags an acht neuen Windkraftturbinen in Indien aus. Auch andere Verlage haben den Klimaschutz für ihre Produktion entdeckt – so Dorling Kindersley für die Reihe Made with care, die nach Verlagsangaben besonders umweltbewusst hergestellt wurde.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net
www.oekom.de

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.