Burgturm im Nebel
Burgturm im Nebel
"Was mögen sich im Laufe der Jahrhunderte hier schon für Geschichten abgespielt haben?" Nun, wir beantworten Ihnen diese Frage. In diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Gefragte Routiniers IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Gefragte Routiniers 15.05.2008
Es war die Woche der Altmeister. Die Schriftsteller Siegfried Lenz und Thomas Pynchon haben mit ihren jüngsten Titeln die Charts erobert.

"Schweigeminute" (HoCa) des 82-jährigen Lenz ist vom 1. bis 6. Mai als bester Neuling auf Platz 14 der Top 25 Belletristik eingestiegen. Das geht aus der Erhebung von Media Control GfK International in Zusammenarbeit mit "Focus" hervor. US-Autor Pynchon (Jahrgang 1937) hat es mit seinem nahezu 1?800 Seiten dicken Mammutwerk "Gegen den Tag" (Rowohlt) auf Platz 22 geschafft. Dazwischen, auf Platz 17, liegt der dritte Neueinsteiger: "Todesschrei" von Karen Rose (Droemer Knaur). An der Spitze beherrscht Charlotte Roche mit "Feuchtgebiete" (DuMont) weiter das Terrain.
Die Liste der Top 25 Hardcover Ratgeber verzeichnet zwischen dem 24. April und dem 6. Mai fünf neue Titel. "Ein Kind entsteht" (Lennart Nilsson, Goldmann) belegt Position 13. Auf Rang 19 steht "Krebszellen mögen keine Himbeeren" (Kösel) von Richard Béliveau und Denis Gingras. Einen Platz dahinter: Mia Mings "Schlechter Sex" (Schwarzkopf & Schwarzkopf). Auf Rang 24 rangiert "Einfach glücklich sein!" von Pierre Franckh (Goldmann), es folgt "Bankhofers kleines Glücksbuch" (Südwest) von Hademar Bankhofer.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.