Der himmelblaue Schmengeling
Der himmelblaue Schmengeling
Glück ist für jeden etwas anderes. Unter der Herausgeberschaft von Katharina Joanowitsch versuchen unsere Autoren 33 Annäherungen an diesen schwierigen Begriff.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Mobiles Lesegerät aus Dresden IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Mobiles Lesegerät aus Dresden 20.09.2008
In Dresden ist jetzt die Serienfertigung von "elektronischem Papier" für eBook-Lesegeräte angelaufen. Ab 2009 will der Technologiekonzern Plastic Logic in den Markt für mobile Lesegeräte einsteigen, meldet das Unternehmen auf seiner Homepage.

Geplant sei zunächst die Produktion von mehreren hunderttausend Stück pro Jahr. Eine Ausweitung auf mehrere Millionen sei technisch kein Problem, sagte Geschäftsführer Konrad Herre dem "Handelsblatt".

Die neuen Geräte haben A4-Format, wiegen unter 400 Gramm und sollen per Touchscreen einfach zu bedienen sein. Wieviel die Lesegeräte kosten sollen, steht noch nicht fest.

Die Firma Plastic Logic war vor acht Jahren von Forschern im englischen Cambridge gegründet worden, Hauptsitz ist in in Kalifornien. Dresden hatte sich im Rennen um die Ansiedlung durchgesetzt. Das Unternehmen beschäftigt in der sächsischen Landeshauptstadt knapp 100 Mitarbeiter.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net
www.plasticlogic.com

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.