Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Bücherpreise machen 2,4 Prozent wett IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Bücherpreise machen 2,4 Prozent wett 19.03.2009
Seit drei Monaten entwickeln sich die Preise für Bücher nun schon nach oben, im Februar zuletzt um 2,4 Prozent – eine der höchsten Steigerungen, die das Statistische Bundesamt seit geraumer Zeit gemeldet hat.

Der Aufwärtstrend ist auch dringend nötig. Die langfristige Zeitreihe zeigt, dass sich die Branche jetzt nahezu auf dem Preisniveau von Januar 2006 bewegt. Von überzogenen Forderungen an die Leser kann also keineswegs die Rede sein.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2019 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.