Bitte lächeln!
Bitte lächeln!
Unter der Herausgeberschaft von Sabine Ludwigs und Eva Markert präsentieren wir Ihnen 23 humorvolle Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Fachmedien des Jahres: Sieger gekürt IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Fachmedien des Jahres: Sieger gekürt 22.05.2009
Die Deutsche Fachpresse hat bei ihrem Jahreskongress in Wiesbaden die "Fachmedien des Jahres 2009" ausgezeichnet. Wer hat das Rennen gemacht?

Die Gewinner sind:

* Kategorie Architektur: BauNetz (BauNetz Media GmbH)
* Kategorie Chemische- und Kunststoffindustrie: Plastverarbeiter (Hüthig GmbH)
* Kategorie Fahrzeugindustrie und Transportwirtschaft: Automotive Agenda (Springer Automotive Media)
* Kategorie Handel: handelsjournal ( LPV Lebensmittel Praxis Verlag Neuwied GmbH
* Kategorie Handwerk und Gewerbe: dachbaumagazin (Weka Media GmbH & Co. KG)
* Kategorie Holzbearbeitung: mikado – Unternehmermagazin für Holzbau und Ausbau (Weka Media GmbH & Co. KG)
* Kategorie IT, Telekommunikation, Elektronik: computerwoche.de (IDG Business Media GmbH)
* Kategorie Medizin / Pharma / Gesundheit: physiopraxis – Die Fachzeitschrift für Physiotherapie (Georg Thieme Verlag KG)
* Kategorie Polytechnische Titel: VDI nachrichten (VDI Verlag)
* Kategorie RWS: beck-online Die Datenbank (Verlag C.H. Beck oHG)
* Kategorie Tourismus und Gastronomie: Allgemeine Hotel- und Gastronomiezeitung (Matthaes Verlag)
* Kategorie Werbung, Medien, Entertainment Horizont ( Deutscher Fachverlag GmbH)
* Kategorie Wissenschaft BIOspektrum (Spektrum Akademischer Verlag GmbH)



Erstmals konnten in diesem Jahr Einreichungen unabhängig von der Art des Fachmediums vorgenommen werden. Online und Print wurden gleichberechtigt in den einzelnen Kategorien bewertet. Eine weitere Neuerung war die Erweiterung der Kategorien von 6 auf 21, um die Vergleichbarkeit der Bewerber untereinander zu verbessern.

"Dank des überarbeiteten Konzeptes konnten wir mit knapp 70 Einreichungen die Beteiligung im Vergleich zum Vorjahr um 40% steigern", so Bernd Adam, Geschäftsführer Deutsche Fachpresse.

Die Siegertitel wurden von einer zehnköpfigen Jury gekürt. Zu den Bewertungskriterien gehörten u.a. Leserführung, Verständlichkeit, Layout und Design sowie journalistische Stilmittel. "Die Gewinner dieses Awards erfüllen die Maßstäbe, die wir an ein gutes Fachmedium anlegen voll und ganz. Sie stehen beispielhaft für die Qualität und Leistungsfähigkeit der ganzen Branche", so Jury-Mitglied Prof. Heinz-Werner Nienstedt (Universität Mainz), der am Abend der Kommunikation für die Jury die Laudatio auf die Sieger hielt.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.borsenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.